Kostbares entsteht Stich für Stich

Bad Laaspher Volkshochschulkursteilnehmer stellten in Banfe ihre gestickten Unikate aus

AK Banfe. Sticken ist eine uralte Handwerkskunst, die schon bei den Ägyptern verbreitet war und deren Faden sich seitdem durch die Geschichte zieht. Anfangs waren ihre Ergebnisse den Königen, hohen Würdenträgern und der Kirche vorbehalten. Und auch heute noch bedarf es viel Geschick, sich mit dieser Technik auseinander zu setzen. Auch die Volkshochschule bietet in ihrem breitgefächerten Programm Stickereikurse an. Seit nunmehr 18 Semestern ist das in der Zweigstelle Bad Laasphe der Kreis-VHS der Fall. Aus diesem Grund fand jetzt im Heimatmuseum Banfetal eine Ausstellung mit Unikaten aus den Kursen statt. Klaus Arndt, Leiter der Volkshochschule Siegen-Wittgenstein, eröffnete sie mit einer Rede, in der er zum einen auf das alte Kunsthandwerk einging und zum anderen Hermine Schwehn als Initiatorin der Kurse für ihre Arbeit ehrte. Klaus Arndt nannte sie eine Meisterin ihres Faches, die nicht nur alle Techniken des Stickens beherrsche, sondern es auch noch verstehe, diese mit Erfolg an ihre Schülerinnen weiterzugeben. Durch diese Motivation entstünden immer wieder hervorragende Arbeiten. Der VHS-Leiter überreichte der Kursleiterin und den elf Teilnehmerinnen des Kurses deshalb eine Anerkennung für ihre Leistungen.

Eigene Entwürfe wurden zu Tischdecken

Die in der Ausstellung gezeigten Arbeiten aus den Volkshochschulkursen sind alle Einzelstücke, auf kostbarem Leinen haben die Frauen ihre eigenen Entwürfe zu Tischdecken und anderem verarbeitet. Jedes Stück ist anders und interessant. Ob bunte Vögel, figürliche Darstellungen oder phantasievolle Blumenmuster, ob Ton in Ton, Pastell oder knallbunt, jeder hat seinen Geschmack umgesetzt. So zeigten sich auch die zahlreichen Besucher des Heimatmuseums begeistert von der großen Vielfalt der Stücke. Sie konnten auch zusehen, wie die Kostbarkeiten Stich für Stich entstanden. Die Techniken des Stickens waren vielfältig und ließen die Motive immer wieder anders erscheinen. Eine große Auswahl an Musterheften bot den Besucherinnen Anregungen für neue Arbeiten.

Im nächsten März geht es wieder los

Wer Interesse daran hat, sich selbst an der Handarbeit zu versuchen, der kann ab März im nächsten Frühjahr in Laasphe einen Kurs besuchen. Zweigstellen-Leiterin Ute Henkel nimmt Anmeldungen unter Tel. (02752) 509553 kann man sich einen Platz sichern, das Angebot richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen