Laaspher Frauenchor wird 50 Jahre alt

Festkommers findet am 15. März im Gymnasium statt

tk Bad Laasphe. Ehrungen gehören zweifelsfrei zu den schönsten Tagesordnungspunkten bei einer Jahreshauptversammlung. Daher konnte beim Treffen des Frauenchores 1953 Laasphe im Wittgensteiner Hof ja nichts mehr schief gehen. Sage und schreibe 26 Ehrungen standen auf dem Programm.

Vorsitzende Sabine Schäfer zeichnete folgende Mitglieder aus: Adele Höse und Hildegard Holzhauer für 20 Jahre aktives Singen, die neuen Ehrenmitglieder Gerda Bäcker, Hilde Pfeifer, Martha Strackbein und Anneliese Wenzel für 50 Jahre aktive Mitgliedschaft. Hilde Klaus, Sophie Schwarzer, Gerda Baumann, Waltraud Treude, Lilo Göbel, Elvira Heinrich, Erna Morawetz, Mechthild Sümmerer, Liselote Fischer und Ehrenvorsitzende Maria Adam sind ebenfalls seit 50 Jahren dabei, mittlerweile nicht mehr als aktive Sängerinnen.

Weitere langjährige passive Mitglieder sind Anna Schmidt, Hilde Hoffmann, Doris Blecher und Monika Bandemer (15 Jahre), Karl Schmidt und Inge Bruch (20 Jahre), Edith Niesytho (25 Jahre), Irma Faltinski und Willi Michel (35 Jahre), Erna Fischer und Ursel Müller (40 Jahre). Im Anschluss an die Ehrungen gaben die Sangesschwestern unter Leitung des Vizechorleiters Michael Janetzki zwei Kostproben ihres Könnens mit den Liedern »Rose im Schnee« von Hermann Löhs sowie »Treu und herzinniglich« von Robin Adair. Im Vergleich zu den zahlreichen Ehrungen gab es nur wenige Wahlen. In ihren Ämtern als Stimmensprecherinnen bestätigt wurden Gudrun Loos, Gudrun Neugebauer, Gerda Bäcker und Doris Schäfer. Neue Kassenprüferin der Aktiven ist Elfriede Fischer. Der Vorsitzende des Brudervereins, der MGV »Liedertafel Eintracht«, Reinold Ostermann, wünschte dem Vorstand gutes Gelingen und gab seiner Hoffnung auf weiterhin gute Zusammenarbeit Ausdruck.

Der Frauenchor Laasphe feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Jubiläum. In diesem Rahmen findet am 15. März ein Festkommers mit Konzert in der Aula des Städtischen Gymnasiums statt. Am 24. und 25. Mai nehmen die Sangesschwestern am Waldfest auf dem Schützenplatz teil. Die Freunde geistlicher Musik sollten sich den 15. November vormerken: Dann veranstaltet der Frauenchor nämlich ein Konzert in der Lahnstadt.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Der Weltsparmonat für Groß und Klein

ThemenweltenAnzeige
Eine glänzende Zukunft ist einfach
2 Bilder

Eine glänzende Zukunft ist einfach
Der Weltsparmonat für Groß und Klein

Die erste Erinnerung an die Sparkasse Für viele reicht sie in die Kindheit zurück. Die volle Spardose unterm Arm ging es Jahr für Jahr Ende Oktober zum Weltspartag in die nächste Filiale der Sparkasse. Dabei hat der Weltspartag eine fast hundertjährige Tradition: Zum ersten Mal fand am er 31. Oktober 1925 statt. Das Ziel: Mit kleinen Beträgen über die Jahre ein Vermögen aufbauen – und so den Wert des Geldes schätzen lernen. Sparen, so hieß es damals „ist eine Tugend und eine Praktik, die...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen