Laaspher holten 15 Zentimeter und viel mehr Wassertage raus

Umweltausschuss stimmte Umbau des alten Lahnwehrs zu

JG Bad Laasphe. Die Kommune Bad Laasphe hat Geld übrig. Mit ihrer Stadtpauschale kann sie 5000 e – wenn ihr die Hälfte als Landesmittel bewilligt werden – und im Rahmen des Fassadenprogramms 55600 e unters Volk bringen. Zu sieben Anträgen auf Zuschüsse sagte der örtliche Umweltausschuss Ja, in beiden Töpfen ist allerdings auch weiterhin noch Geld.

Außerdem beschäftigte sich das Gremium erneut – wie vor einem Vierteljahr schon – mit dem Laaspher Lahnwehr unterhalb der Banfe-Einmündung. Damals hatten die Laaspher den zuständigen Mann von der Unteren Lanschaftsbehörde, Ulrich Krumm, mit seinen Plänen erstmal wieder nach Siegen geschickt: Das 300 Jahre alte, historische Wehr sollte demnach nach fisch-gerechtem Umbau nämlich 175 Tage im Jahr trocken stehen. Nach den jetzt vorgelegten Planungen – 15Zentimeter höhere Einlauflage für die neue Fischrampe – seien es nur noch wenige Tage im Jahr ohne Wasser, so Ulrich Krumm, der das aus analogen Daten für die Eder bei Aue ableitete.

Damit die notwendige Fließgeschwindigkeit von 300 Litern pro Sekunde für einen mittelbreiten Fischpass erreicht wird, soll dieser nun mit Dammbalken-Nischen aus U-Profilen ausgestattet werden. Wasserabflüsse und -tiefen sowie Fliegeschwindigkeiten im Gerinne sind dadurch steuerbar. Die Laaspher Kommunalpolitiker, die einstimmig für die neuen Pläne stimmten, fänden es schön, wenn sich der Wittgensteiner Fischereiverein um die Dammbalken kümmern könnte. Bei Gesamtkosten von 40000 e stellt die Laaspher Verwaltung nun eine Förderantrag bei der Arnsberger Bezirksregierung, üblich war bis dato ein Förderung in Höhe von 80 Prozent.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Mit einem Abo der Siegener Zeitung erhält ein Leser Ihrer Wahl täglich die besten Informationen und Themen aus der Region. Gleichzeitig können Sie sich eine unserer drei hochwertigen Prämien sichern.
4 Bilder

SZ-Abo vermitteln und Prämie aussuchen
Tolle Geschenke für den Lockdown-Alltag

Es ist die klassische Win-win-Situation: Mit einem Abo der Siegener Zeitung erhält ein Leser Ihrer Wahl täglich die besten Informationen und Themen aus der Region. Gleichzeitig können Sie sich eine unserer drei hochwertigen Prämien sichern. Vermitteln Sie uns einen neuen Abonnenten - und wir bedanken uns mit einem dieser tollen Geschenke. Wir möchten Ihnen den Pandemie-Alltag im eigenen Zuhause erträglicher machen und haben uns deshalb besondere Prämien für Homeoffice, Lockdown und Co....

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen