Leichter Vorteil für die Frauen

Schützenverein Glashütte zeichnete bei Generalversammlung Erfolgreiche und Engagierte aus

BW Volkholz. So viel öffentliche Aufmerksamkeit wie in diesem Jahr habe der Verein noch nie erlebt, da waren sich die Glashütter Schützen am Freitag bei ihrer Jahreshauptversammlung sicher: einerseits wegen des Anbaus an das Vereinsheim am Siegerwald, andererseits wegen des Goldenen Schusses von Schützenkönigin Marlene Benfer im Kampf um die Landeskönigs-Würde. Eine Menge Rummel für den kleinen Verein. Dass der Erfolg von Marlene Benfer aber nur die Spitze eines Eisbergs sei, stellte Günter Wunderlich fest. »Bei euch dominieren die Frauen«, meinte der Vorsitzende des Wittgensteiner Schützenkreises angesichts der Schießergebnisse. »Die haben auch mehr Zeit«, entgegnete Karl-Heinz Stöcker augenzwinkernd.

Fünf zu fünf – erstmal Unentschieden

Wobei auch die Ehrungen bei der Mitgliederversammlung jene Frauenmacht verdeutlichten. Karin Althaus, Katja Dornhöfer und Heidi Klein erhielten nicht nur die Ehrennadel des Westfälischen Schützenbunds, auch Marita Homrighausen und Brigitte Schmidt steckten sich eine Verdienstmedaille des Schützenkreises Wittgenstein ans Revers. Allerdings wurden auch mehrere Männer geehrt. Die Verdienstnadel des Westfälischen Schützenbundes ging an Helmut Büdenbender, während Hans-Werner Althaus und Sascha Dornhöfer die Ehrennadel verliehen wurde. Damit nun indes nicht genug: Thomas Dornhöfer und Manfred Wunderlich nahmen die Verdienstmedaille des Wittgensteiner Schützenkreises mit nach Hause. Fünf zu fünf – also unentschieden zwischen Damen und Herren.

Mit einem Schuss bekannt gemacht

Nicht ganz, denn natürlich wurde einmal mehr auch noch Marlene Benfer geehrt: Sie erhielt einen Ehrenteller des Schützenvereins. Schließlich habe sie ja den kleinen Verein mit einem Schuss in ganz Westfalen bekannt gemacht. Und um den Erfolg der Damen perfekt zu machen, wurde auch noch Anne Benfer prämiert, die den Verein bei den Landesmeisterschaften vertreten hatte.

Wenig Veränderungen durch die Wahlen

Wenig Veränderungen gab es derweil im Vorstand des Glashütter Schützenvereins. Weiterhin an der Spitze steht der Vorsitzende Karl-Heinz Stöcker, während Arnd Bänfer auch zukünftig als Schatzmeister fungiert. Ebenfalls in ihren Ämter bestätigt wurden Schriftführer Marita Homrighausen, der dritte Schatzmeister Uwe Dietrich, der zweite Vereinssportleiter Manfred Wunderlich sowie die stellvertretenden Jugendsportleiter und Schützenhauptmänner Jens Benfer und Peter Schmidt. Auf dem Posten des zweiten Jugendsportleiters teilen sich von nun an Christel Stöcker und Karin Althaus den Job von Dennis Roth. Also noch ein bisschen mehr Frauen-Dominanz…

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Der Weltsparmonat für Groß und Klein

ThemenweltenAnzeige
Eine glänzende Zukunft ist einfach
2 Bilder

Eine glänzende Zukunft ist einfach
Der Weltsparmonat für Groß und Klein

Die erste Erinnerung an die Sparkasse Für viele reicht sie in die Kindheit zurück. Die volle Spardose unterm Arm ging es Jahr für Jahr Ende Oktober zum Weltspartag in die nächste Filiale der Sparkasse. Dabei hat der Weltspartag eine fast hundertjährige Tradition: Zum ersten Mal fand am er 31. Oktober 1925 statt. Das Ziel: Mit kleinen Beträgen über die Jahre ein Vermögen aufbauen – und so den Wert des Geldes schätzen lernen. Sparen, so hieß es damals „ist eine Tugend und eine Praktik, die...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen