Mediterranes Grillen am Muttertag in der Emmaburg

Laaspher Klinik stellte sich an dem klassischen Besuchstag dar

AK Bad Laasphe. Um ihren Patienten den Aufenthalt noch angenehmer zu machen, hatten die Verantwortlichen der Laaspher Klinik am Park zu Muttertag eine besondere Idee. An dem klassischen Besuchstag gaben sie den Angehörigen die Gelegenheit, sich genauestens über Umfeld und Therapiemöglichkeiten der Emmaburg zu informieren. Die Familien verbrachten bei vielseitigem Programm einen ganzen Tag miteinander. Eine Projektgruppe hatte die Idee, erstmals solch ein Treffen zu veranstalten und die stieß auf reges Interesse. Weit über hundert Angehörige der Patienten hatten sich im Vorfeld angemeldet. Bei so guter Resonanz wird dieser Termin wohl auch in Zukunft auf dem Klinikprogramm stehen.

Am Anfang war ein Gottesdienst

Den Anfang machte Kurseelsorgerin Stephanie Eyter-Teuchert mit einem Gottesdienst im Freien. Im Anschluss daran gab es eine Videovorführung, die den Besuchern den Tagesablauf eines Patienten in der Emmaburg erläuterte. Funktions-Oberarzt Rüdiger Nolte führte dann durch die Klinik und erklärte die einzelnen Therapiebereiche. Nach Bad Laasphe kommen vor allem Patienten, die Betreuung im Bereich Orthopädie benötigen, aber auch solche mit Erkrankungen, die der inneren Medizin und der Psychosomatik zugeordnet werden.

Wirbelsäulen-Vortrag, Wittgenstein-Sage

Zur Mittagszeit stand dann der kulinarische Genuss auf dem Programm. Ein mediterranes Grillfest brachte südliche Stimmung nach Bad Laasphe, das schöne Wetter tat sein Übriges dazu. Damit gingen die Organisatoren vor allem auf die Integration vor allem vieler türkisch-stämmiger Patienten ein, die in die Kurstadt kommen. Am frühen Nachmittag hielt Rüdiger Nolte noch einen Vortrag über die Wirbelsäule, zu der die Angehörigen eingeladen waren. Später hatten die Kinder die Möglichkeit, sich schminken zu lassen und an verschiedenen Spielen teilzunehmen. Wer Interesse hatte, konnte durch Märchen und Sagen aus dem Wittgensteiner Land mehr über die Umgebung der Klinik erfahren.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen