Mit Schlafsack und Luftmatratze

Bürgermeister Robert Gravemeier will Laaspher Feuerwehr-Nachwuchs im Zeltlager besuchen

tk Bad Laasphe. Es weiß wohl jeder, wie wichtig die Freiwillige Feuerwehr für uns alle ist. Daher ist es von großer Bedeutung, möglichst viele Nachwuchskräfte auszubilden. Dieser Tatsache ist man sich durchaus bewusst, was am Samstag bei der Jahresdienstversammlung der Stadtjugendfeuerwehr Bad Laasphe deutlich wurde. Um die Arbeit der künftigen Lebensretter zu würdigen, waren auch einige Vertreter der Senioren erschienen. Besonders begrüßte Stadtjugendfeuerwehrwart Jürgen Sonneborn den Stadtbrandinspektor Otto Wunderlich und seine beiden Stellvertreter Helmut Hassler und Heinrich Meyer.

Auch die Berleburger und Erndtebrücker Delegationen um Matthias Strack und Andreas Grebe waren der Einladung gefolgt. Besonders freuten sich die Jugendlichen über die Anwesenheit des Laaspher Bürgermeisters Robert Gravemeier. Dieser wiederum zeigte sich begeistert über eine Packung Schokoladen- Schaumküsse, die Jürgen Sonneborn ihm als Präsent überreichte. Die Vorliebe des Bürgermeisters für jene Zwischenmahlzeit ist in Feuerwehrkreisen bekannt.

Stadtbrandinspektor Otto Wunderlich lobte das Engagement der Jugendlichen und machte bereits auf die anstehenden Übungen aufmerksam, bei denen sie sich ausprobieren können. Kreisjugendfeuerwehrwart Wilhelm Julius dankte den ehrenamtlichen Helfern für die Ausbildung der Jugendlichen. Es sei keine leichte Aufgabe, ohne pädagogische Erfahrung bei den zehn- bis 18-Jährigen keine Langeweile aufkommen zu lassen. Jürgen Sonneborn erinnerte noch einmal an die Aktivitäten des abgelaufenen Jahres. Vielen dürften etwa noch in Erinnerung sein, dass eine Weihnachtsbaumsammelaktion durchgeführt wurde.

Neben dem normalen Dienst in den einzelnen Zügen hat sich die Jugendfeuerwehr auch für dieses Jahr wieder einiges vorgenommen. Im Zeltlager in Freudenberg wird auch der Bürgermeister erwartet, der bereits versprochen hat, Schlafsack und Luftmatratze einzupacken. Im vergangenen Jahr nahmen folgende Nachwuchsfeuerwehrmänner erfolgreich an der Leistungsspange in Viersen teil: Mirko Gessner, Marko Pitz, Tristan Prokel, Christopher Komatz, Pierre Schmidt (alle Löschzug Banfetal), Daniel Althaus, Peter Greb, Simon Lachnitt, Dustin Völkel (Löschzug Oberes Lahntal). Wer Lust hat, die 41 Jungen und sechs Mädchen zu unterstützen, ist jederzeit herzlich willkommen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen