SZ

Statement gegen Ukraine-Krieg
Mountainbiker setzen Zeichen für den Frieden

Starkes Zeichen für den Frieden: Die Mitglieder des MTB Laasphe formieren sich spontan zum Peace-Zeichen.
2Bilder
  • Starkes Zeichen für den Frieden: Die Mitglieder des MTB Laasphe formieren sich spontan zum Peace-Zeichen.
  • Foto: Verein
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

ll Bad Laasphe. Es sind oftmals die kleinen Gesten im Leben, die eine große Wirkung entfalten können. Das ist insbesondere in diesen so aufwühlenden Tagen allenthalben zu spüren. In ganz Wittgenstein – und natürlich auch weit darüber hinaus – setzen die Menschen Zeichen für den Frieden oder organisieren und beteiligen sich an Aktionen für die Opfer des Krieges in der Ukraine. Welche Kraft alleine diese oftmals symbolischen Gesten entwickeln können, zeigt jetzt auch eindrucksvoll das Beispiel des MTB Laasphe. Der Zusammenschluss der Mountainbike-Freunde, der sich erst im November 2021 gegründet hatte, hat nun einen geplanten Videodreh dazu genutzt, eine nachdrückliche Botschaft zu senden.

ll Bad Laasphe. Es sind oftmals die kleinen Gesten im Leben, die eine große Wirkung entfalten können. Das ist insbesondere in diesen so aufwühlenden Tagen allenthalben zu spüren. In ganz Wittgenstein – und natürlich auch weit darüber hinaus – setzen die Menschen Zeichen für den Frieden oder organisieren und beteiligen sich an Aktionen für die Opfer des Krieges in der Ukraine. Welche Kraft alleine diese oftmals symbolischen Gesten entwickeln können, zeigt jetzt auch eindrucksvoll das Beispiel des MTB Laasphe. Der Zusammenschluss der Mountainbike-Freunde, der sich erst im November 2021 gegründet hatte, hat nun einen geplanten Videodreh dazu genutzt, eine nachdrückliche Botschaft zu senden. So formierten sich die anwesenden Mitglieder gemeinsam mit ihren Zweirädern zu einem überdimensionalen Peace-Zeichen. 

400 Schüler bilden das Friedenszeichen

MTB Bad Laasphe setzt klares Zeichen für den Frieden

Auffällig hierbei sind vor allem die pinken Trikots der Biker, die der ganzen – aus der Luft gefilmten Aktion – eine besondere Ausdrucksstärke verleihen. Hintergrund dafür ist die Initiative "Pink gegen Rassismus" des Kreissportbundes (KSB) Siegen-Wittgenstein, an der sich der MTB in diesem Jahr beteiligt. Dafür trafen sich die Mitglieder am vergangenen Wochenende um die Mittagszeit auf dem Planetenlehrpfad in Bad Laasphe, um gemeinsam Bilder und Videoaufnahmen für ein Kurzvideo aufzunehmen, das als Beitrag zu den Internationalen Wochen gegen Rassismus, die von Mitte bis Ende März stattfinden, gedacht ist. Des Weiteren wird das Video dem KSB Siegen-Wittgenstein zur Verfügung gestellt.

Die Idee, das Zusammentreffen zu nutzen, um ein riesiges Peace-Zeichen zu formieren, kam dann relativ spontan, wie Björn Schäfer vom MTB Laasphe erklärt. "Damit wollen wir ein klares Zeichen für den Frieden und gegen den Krieg in der Ukraine setzen", betont Björn Schäfer. Rund ein Drittel der mittlerweile 75 Mitglieder haben sich demnach an der Aktion beteiligt.

MTB Bad Laasphe startet mit Statement gegen Ukraine-Krieg in die Saison

Mit diesem spontanen symbolischen Akt wollen die Mitglieder im Übrigen generell ins aktive Vereinsleben starten. Das sei bisher aufgrund von Corona und den Witterungsbedingungen schwierig gewesen, sodass viele Planungen bisher im Hintergrund gelaufen seien. "Ab Mitte April werden wir dann regelmäßige Touren an zwei Tagen in der Woche anbieten. Bei diesen Touren dürfen natürlich auch Bikerinnen und Biker reinschnuppern die nicht im Verein sind. Zudem werden wir einmal monatlich für alle Interessenten gemeinsame Bikepark- und Flowtrailbesuche organisieren", gewährt Björn Schäfer einen kleinen Einblick in die künftigen Aktionen der Mountainbike-Freunde.

Zudem sollen über das Jahr verteilt mehrere kleinere Workshops zu verschiedenen Themen wie z. B. der richtigen Einstellung des Cockpits stattfinden. Die genauen Termine zu allen Aktionen und Veranstaltungen werden rechtzeitig auf der Vereinshomepage, in den Social-Media-Kanälen und natürlich schriftlich an alle Vereinsmitglieder bekannt gegeben. Zudem stellt die TKS Bad Laasphe einen Schaukasten auf dem Wilhelmsplatz zur Verfügung, der in den kommenden Tagen startklar gemacht werden soll. Auch hier werden alle Termine öffentlich zugänglich gemacht.

Eines steht jedenfalls fest: Von den Jungs und Mädels des MTB Laasphe wird man in der kommenden Zeit noch einiges hören und sehen. Dann hoffentlich in weniger aufwühlenden Zeiten.

Starkes Zeichen für den Frieden: Die Mitglieder des MTB Laasphe formieren sich spontan zum Peace-Zeichen.
Die Mountainbiker beteiligen sich in diesem Jahr an der Aktion "Pink gegen Rassismus" des Kreissportbundes (KSB) Siegen-Wittgenstein.
Autor:

Lars Lenneper

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
2 Bilder

Neues Angebot auf 57immo.de
Jetzt Immobilie von Experten bewerten lassen

Gründe für eine Immobilienbewertung gibt es viele: Sie kann erforderlich sein für den Kauf oder Verkauf eines Hauses, beim Schließen eines Ehevertrages oder auch beim Verschenken des Eigentums an die Kinder. Allgemein gilt: Wer den Wert seiner Immobilie kennt, hat in vielen Situationen einen Vorteil. Mit der Immobilienbewertung der Vorländer Mediengruppe bekommen Haus- und Wohnungsbesitzer nun ein passendes Werkzeug zur schnellen und zuverlässigen Einschätzung des Wertniveaus an die Hand – und...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.