SZ-Plus

Kündigung für die Kleingartenbesitzer
NABU will die Gärtchen in Niederlaasphe nicht

Der Naturschutzbund (NABU) will nicht, dass das Gelände von Menschen genutzt wird. Das hatte der NABU der Stadt Bad Laasphe vor geraumer Zeit auch deutlich gemacht. Die Kündigungen erfolgten aber wegen „mehrerer Beschwerden“. Foto: Holger Weber
  • Der Naturschutzbund (NABU) will nicht, dass das Gelände von Menschen genutzt wird. Das hatte der NABU der Stadt Bad Laasphe vor geraumer Zeit auch deutlich gemacht. Die Kündigungen erfolgten aber wegen „mehrerer Beschwerden“. Foto: Holger Weber
  • hochgeladen von Holger Weber (Redakteur)

howe/vö Niederlaasphe. Die Sache mit der Kündigung für die Kleingartenbesitzer am Niederlaaspher Weiher zieht ihre Kreise.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Holger Weber (Redakteur) aus Wittgenstein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen