Nach SPD-Tagung: »Wir haben Beratungsbedarf«

Querelen im Stadtverband sind längst nicht vom Tisch

Bad Laasphe. Der Vorhang des Bad Laaspher SPD-Theaters ist nach der jüngsten nicht-öffentlichen Jahreshauptversammlung noch längst nicht geschlossen. Gestern hatte die Siegener Zeitung exklusiv über die Wahl der Banferin Maria Guette zur neuen Vorsitzenden des Stadtverbandes berichtet. Eine Wahl, die die Sozialdemokraten in den nächsten Tagen und Wochen zweifelsfrei noch intensiv beschäftigen wird.

Beispielsweise gestern Abend bei einer Fraktionssitzung in der Lahnstadt. »Wir haben noch weiteren Beratungsbedarf«, so formulierte es Achim Wickel, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Oberes Lahntal, gestern gegenüber der SZ. Der Feudinger war in Abwesenheit zum stellvertretenden Vorsitzenden des Stadtverbandes gewählt worden. Diesen Wahlgang erlebten die Sozialdemokraten aus dem Banfetal im Haus des Gastes nicht mehr mit, sie hatten nach der Wahl Maria Guettes zur Vorsitzenden das Tagungslokal fluchtartig verlassen. Selbst dem SPD-Bundestagsabgeordneten Willi Brase war es trotz intensiver Bemühungen nicht gelungen, alle Beteiligten wieder an einen Tisch zu bekommen.

Der Feudinger Hermann Kuhli, langjähriges SPD-Kreistagsmitglied und Teilnehmer der Jahreshauptversammlung, sprach von einem »nicht zufriedenstellenden Ergebnis«. Dies habe nichts mit der Person Maria Guette zu tun. Der Vorschlag der Banferin sei doch eher überraschend gekommen, zumal man sich im Vorfeld auf einen gemeinsamen Kandidaten Achim Wickel geeinigt habe. »Es riecht nach einer Inszenierung«, so die Einschätzung von Hermann Kuhli. Eine Wahl Achim Wickels zum Vorsitzenden »wäre hilfreich für das ganze Klima gewesen«, meinte Hermann Kuhli.

Und weiter: »Zur Geschlossenheit gehören immer zwei. Nun wurden wieder kosmetische Lösungen gefunden. Ein Neuanfang sieht anders aus.« Noch in dieser Woche wollen die Laaspher Sozialdemokraten gegenüber der Presse Position beziehen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Der Weltsparmonat für Groß und Klein

ThemenweltenAnzeige
Eine glänzende Zukunft ist einfach
2 Bilder

Eine glänzende Zukunft ist einfach
Der Weltsparmonat für Groß und Klein

Die erste Erinnerung an die Sparkasse Für viele reicht sie in die Kindheit zurück. Die volle Spardose unterm Arm ging es Jahr für Jahr Ende Oktober zum Weltspartag in die nächste Filiale der Sparkasse. Dabei hat der Weltspartag eine fast hundertjährige Tradition: Zum ersten Mal fand am er 31. Oktober 1925 statt. Das Ziel: Mit kleinen Beträgen über die Jahre ein Vermögen aufbauen – und so den Wert des Geldes schätzen lernen. Sparen, so hieß es damals „ist eine Tugend und eine Praktik, die...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen