Neue Mitglieder für den SGV-Vorstand

Wegewartin Doris Bernshausen (2. v. l.), der stellvertretende Wandertwart Heinz Stark (rechts) und die stellvertretende Vorsitzende Christine Otto (2. v. r.) sind die neuen Mitglieder im Vorstand um Colette van Dijk. Foto: schn
  • Wegewartin Doris Bernshausen (2. v. l.), der stellvertretende Wandertwart Heinz Stark (rechts) und die stellvertretende Vorsitzende Christine Otto (2. v. r.) sind die neuen Mitglieder im Vorstand um Colette van Dijk. Foto: schn
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

schn Feudingen. Die Mitglieder der SGV-Abteilung „Oberes Lahntal/Feudingen“ kamen jetzt zur Jahreshauptversammlung zusammen. Und es gab Positives zu berichten. Als neue stellvertretende Vorsitzende der Abteilung wurde Christine Otto gewählt, die sich nebenbei mit ihren anderen Vorstandskollegen auch um die Schriftführung kümmern will. Vor allem will man sich darum kümmern das der Nachwelt auch etwas erhalten bleibt, von dem, was die Mitglieder des SGV im Oberen Lahntal unternommen haben.

Als neue Wegewartin stellte sich Doris Bernshausen zur Verfügung und entlastet dadurch den bisherigen Wege- und Wanderwart Gerhard Dellori. Weitere Entlastung kommt von Heinz Stark, der als stellvertretender Wanderwart gewählt wurde. Der bisherige Vorstand um Colette van Dijk hofft mit den neuen Gesichtern auch auf viel frischen Wind in der SGV-Abteilung. Doris Bernshausen hatte auch gleich einige Ideen einzubringen.

So regte die engagierte Wegewartin an, Wanderungen für verschiedene Zielgruppen anzubieten und die Wanderplan der Abteilung noch öffentlicher zu machen. Zum Beispiel durch Hinweise auf der Wandertafel des Vereins und Aushänge in den örtlichen Herbergen. Herbergen ist dabei ein Stichwort, bei dem Gerhard Dellori der Kamm schwillt. Er berichtete von einer Tagung der Wegewarte des SGV-Bezirks. Da es sich um ein Arbeitstreffen gehandelt habe, seien von den anwesenden keine Essen bestellt worden. Der Wirt habe darauf hin 50 Euro Miete für den Saal verlangt. Alle würden sich auf den SGV verlassen, wenn es darum gehe das die Wanderwege zu zeichnen. Die Hotels machten Werbung damit und würden das Angebot an Touristen weiter geben, aber der SGV werde dabei nicht erwähnt.

Auch regte sich Dellori über die Aufwandsentschädigung für Wegewarte auf. Für ein ganzes Jahr gebe es 50 Euro, das aber decke nicht einmal die Kosten für Farben und Benzin. Insgesamt habe die SGV-Abteilung die Wanderwege von fünf Parkplätzen aus zu versorgen, zusammen 164 Kilometer.

Im Blick haben die Wanderfreunde auch schon das Jubiläum, das im Jahr 2013 zu feiern ist. Konkretes gibt es noch nicht, aber erste Gedanken will man sich schon jetzt machen, um genug Vorlaufzeit zu haben. Im Jahr 2013 feiert die SGV-Abteilung „Oberes Lahntal/Feudingen“ ihr 25-jähriges Bestehen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen