Spielgeräte und Möbel gespendet
Neues Equipment für das Wabach-Bad

Die Stadt Bad Laasphe nahm kürzlich aus den Händen des Fördervereins Freibad Laasphe neues Equipment fürs Wabach-Bad entgegen. Die Sparkasse Wittgenstein und die Rewe Treude oHG unterstützten die Anschaffungen.
  • Die Stadt Bad Laasphe nahm kürzlich aus den Händen des Fördervereins Freibad Laasphe neues Equipment fürs Wabach-Bad entgegen. Die Sparkasse Wittgenstein und die Rewe Treude oHG unterstützten die Anschaffungen.
  • Foto: Stadt Bad Laasphe
  • hochgeladen von Pascal Mlyniec (Redakteur)

sz Bad Laasphe. Über neues Equipment für ihr Wabach-Bad freut sich dieser Tage die Stadt Bad Laasphe. Zu verdanken hat sie das dem Förderverein Freibad Laasphe sowie heimischen Unternehmen und Privatpersonen, die die Anschaffungen mit ihren Spenden ermöglicht haben.

Volker Kohlberger als Leiter der zuständigen Fachabteilung Familien, Soziales und Sport zeigte sich jetzt überwältigt: „Was die beiden Fördervereine unserer Freibäder in Bad Laasphe und in Feudingen leisten, ist einfach großartig und auch ganz wichtig. Damit unterstützten sie die Stadt auch dabei, die Wirtschaftlichkeit der Bäder zu verbessern und sie zu erhalten.“ Der Förderverein Freibad Laasphe beispielsweise finanziere jährlich das Frühschwimmen im Wabach-Bad.

Krake wartet auf den Einsatz

Konkret hat das Wabach-Bad im Gennernbach in der neuen Saison ein großes Sprungtuch mit Sandgrube erhalten, auf dem sich die kleinen Besucher während ihrer Schwimmpausen ausgiebig austoben können. Außerdem neu: ein massiver und fest verankerter Metall-Pavillon sowie mehrere Tische und Stühle. Dank eines Beitrags der Sparkasse Wittgenstein hat der Förderverein Freibad Laasphe auch ein neues Wasserspielgerät anschaffen können. Der rot-weiße Krake wurde am Samstag allerdings nur fürs Foto aufgeblasen. „Aufgrund von Corona können wir ihn derzeit leider noch nicht ins Wasser setzen“, erklärt Rettungsschwimmerin Margret Damm. „Aber das werden wir natürlich sofort tun, wenn die Situation es wieder zulässt.“

"Ein echtes Pfund für unsere Stadt"

Über die Rewe-Aktion „Scheine für Vereine“ war es dem Förderverein zudem möglich, einen Schwung neue Schwimmnudeln und Tauchringe sowie eine Lautsprecheranlage zu erwerben.
Das Bad so auszustatten, dass es attraktiv bleibt – das sei das Ansinnen des Fördervereins, bringt es dessen Vorsitzende Luiza Licina-Bode auf den Punkt: „Das Wabach-Bad ist ein echtes Pfund für unsere Stadt und das soll auch so bleiben. Wir danken allen recht herzlich, die uns dabei unterstützen. Viele Privatpersonen aber auch Geschäftsleute helfen uns durch ihre Zuwendungen.“

Einer davon ist Volker Treude. „Wir fördern ehrenamtliches Engagement und setzen uns für die Vereine hier vor Ort ein. Die regionalen Strukturen zu unterstützen ist uns ganz wichtig. Die Menschen kaufen bei uns ein und wir geben gerne etwas zurück“, so der geschäftsführende Gesellschafter der Rewe Treude oHG. Axel Theuer, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Wittgenstein, die ebenfalls schon lange zu den treuen Unterstützern des Fördervereins Freibad Laasphe zählt, ergänzt: „Wir setzen uns sehr gerne gemeinsam für die gute Sache ein.“

Rund 10 000 Euro hat die neue Ausstattung gekostet. Luiza Licina-Bode ist froh, dass sie ein starkes Team hinter sich weiß. Neue Vereinsmitglieder sind trotzdem jederzeit gern gesehen.
Weitere Informationen gibt es auf der Homepage der Stadt Bad Laasphe.

Autor:

Redaktion Wittgenstein aus Bad Berleburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen