Niederlaaspher Grenzläufer freuten sich über ihren Rekord

1700 Sportler und zehn Busse kamen zum Wandertag

mp Niederlaasphe. »Was im Jahr 2004 an Wanderern und Bussen nicht da war, konnte in 2005 nachgeholt werden«, so lautete am Samstag die Bilanz des zufriedenen Vorsitzenden der Niederlaaspher Grenzläufer, Burckhard Linke, bei der Jahreshauptversammlung. Linke berichtete Linke im Niederlaaspher Landgasthof Schäfer von immerhin 1700 Wanderern beim eigens veranstalteten Wandertag am 8. und 9. Oktober vergangenen Jahres. Auch die Tatsache, dass befreundete Vereine die Grenzläufer mit insgesamt zehn Bussen besuchten, ist neuer Rekord.

Darüber hinaus ließ der Vorsitzende in seinem Bericht die Vereinsfahrt nach Wetter an der Ruhr Revue passieren und kündigte die anstehenden Termine im neuen Jahr an. So hat man sich mit vier Fahrten, einem eigenen Wandertag und einem Sommerfest wieder Einiges vorgenommen. Im Bericht des Wanderwartes blickte Michael Peschel noch einmal auf das vergangene Jahr zurück. So starteten die Grenzläufer bei 99 Vereinen mit insgesamt 855 Wanderern. Es wurden fünf Gruppenpreise erwandert. Nach dem Bericht des Kassierers Werner Harbers konnte dem gesamten Vorstand Entlastung erteilt werden.

Unter dem Tagesordnungspunkt Wahlen wurde Ortsvorsteherin und Vereinsmitglied Waltraud Schäfer als neue Kassenprüferin gewählt. Zum Ende der Versammlung ehrten die Grenzläufer einige ihrer Mitglieder für zehnjährige Vereinszugehörigkeit. Viele dieser Wanderfreunde sind somit auch Gründungsmitglieder des Vereins. Eine Urkunde konnten Martin Künkel, Bettina Künkel, Natascha Künkel, Madlin Künkel, Helga Hartl, Karin Linke, Waltraud Schäfer, Erich Kombächer, Felicitas Kombächer, Hans Kombächer, Regina Cyriax, Anke Sörensen, Florian Sörensen, Jasmin Sörensen, Gerhard Blecker, Robert Linke, Anna-Marie Duschner, Ernst-Otto Spies, Ingrid Spies, Michael Peschel, Carolin Achenbach, Günther Achenbach, Wolfram Achenbach, Monika Herling, Stephan Kurzal, Dorothee Kurzal, Gerhard Schneider, Margarete Schäfer, Angelika Richstein, Werner Harbers, Brigitte Harbers, Brigitte Hirdler, Annina Hirdler und Nicolai Hirdler in Empfang nehmen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen