Niederlaaspher Sportler lieferten Spektakuläres ab

200 Gäste belohnten Darbietungen erneut mit viel Beifall

tk Niederlaasphe. Ausgelassene Stimmung ist garantiert, wenn der TuS Niederlaasphe zu seinem alljährlichen Bunten Abend in die vereinseigene Turnhalle einlädt. Das wurde am Samstag wieder einmal bestätigt. Mit einer akrobatischen Darbietung der Mädchen-Turngruppe auf dem Trampolin begann ein tolles Programm des Niederlaaspher Traditionsvereins. Vorsitzender Volker Schäfer, der auch als Trainer der Turngruppe aktiv ist, begrüßte anschließend rund 200 Mitglieder und Freunde des Vereins.

In seiner Rede wies er auf die Bedeutung solcher Veranstaltungen in der heutigen schnelllebigen Zeit hin. »Denn Tradition heißt Überliefern oder Weitergeben von Kulturbesitz an unsere nachfolgenden Generationen«, so Volker Schäfer. Daher nehme der Bunte Abend eine wichtige Rolle im vollen Terminkalender des TuS Niederlaasphe ein. Das sahen die Gäste, unter ihnen Ehrenmitglieder des Vereins sowie Vertreter befreundeter Vereine und Ortsvorsteherin Waltraud Schäfer, genauso, und begleiteten den Einzug der »Blauen Jungs« in die Turnhalle mit großem Applaus. Unter Leitung von Dieter Roth hatten die männlichen Senioren einen gymnastischen Tanz einstudiert, der 1958 beim Deutschen Turnfest in München uraufgeführt worden war.

Es folgten die Bodenturngruppe von Andrea Schneider-Schäfer und Jasmin Brandt sowie der schon traditionelle Losverkauf in der ersten längeren Pause. Weiter ging es mit der Jazztanzgruppe »Biking Girls« unter Leitung von Marie-Christin Köttgen. Danach überzeugte die Jungen-Turngruppe von Trainer Michael Muschall am Barren. In ein paar Jahren werden sie vielleicht genauso erfolgreich sein wie die vier Gäste der Kunstturnvereinigung Obere Lahn Biedenkopf.

Die Hinterländer demonstrierten anschließend Barrenturnen in Perfektion. Nach einer weiteren Pause tanzten die »Fidelen Hallenhopser« um Elke Feist zu Achim Reichels »Aloha Heya He«. Mit einer amerikanischen Versteigerung und der Verteilung der Gewinne endete das offizielle Programm des bunten Abends. Gefeiert wurde aber noch bis in die Nacht. Wie schon in den Pausen spielte die »River-Band« zum Tanz auf.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen