SZ-Plus

Kritik an der Aufweichung
Notbetreuung: Mit einem Anstieg ist zu rechnen

Erzieherinnen und Lehrkräfte befürchten, dass die Zahlen der Corona-Notbetreuung spätestens kommende Woche deutlich anziehen werden. Das zeigen auch aktuelle Beispiele anderer Regionen, in denen manche Kita schon zur Hälfte wieder gefüllt ist. Foto: Archiv
  • Erzieherinnen und Lehrkräfte befürchten, dass die Zahlen der Corona-Notbetreuung spätestens kommende Woche deutlich anziehen werden. Das zeigen auch aktuelle Beispiele anderer Regionen, in denen manche Kita schon zur Hälfte wieder gefüllt ist. Foto: Archiv
  • hochgeladen von Björn Weyand (Redakteur)

bw Wittgenstein. Die Landesregierung hat am vergangenen Wochenende die Vorgaben für die Notbetreuung an Schulen und Kindertagesstätten in ganz Nordrhein-Westfalen geändert, manche sagen: aufgeweicht. Die neue Regelung, nach der auch einzelne Elternteile, die in der viel zitierten kritischen Infrastruktur tätig sind, die Notbetreuung in Anspruch nehmen können (unabhängig vom Beruf des Partners), hat nicht nur Zustimmung geerntet. Zuvor mussten beide Elternteile in den exakt definierten Bereichen beschäftigt und auch unabkömmlich sein, um das Betreuungsangebot der Schulen sowie Kitas in der gegenwärtigen Corona-Krise nutzen zu können.

Nun sind die Betreuungszahlen an den Schulen in Wittgenstein weiterhin durchaus überschaubar und in den Kitas sieht es aktuell noch nicht schlimm aus.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Björn Weyand (Redakteur) aus Bad Laasphe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen