SZ

CVJM Hesselbach mit kreativer Idee in der „Corona-Zeit“
Osterwiese vor dem Kapellen-Eingang

Die Osterwiese vor der Hesselbacher Kapelle ist schon vorbereitet. Jede Woche werden nun bestimmte Pflanzen und Blumen benötigt, um aus dem „Grau“ ganz viel Buntes zu machen.
  • Die Osterwiese vor der Hesselbacher Kapelle ist schon vorbereitet. Jede Woche werden nun bestimmte Pflanzen und Blumen benötigt, um aus dem „Grau“ ganz viel Buntes zu machen.
  • Foto: Holger Weber
  • hochgeladen von Alexander W. Weiß (Redakteur)

howe Hesselbach. „Es wäre verkehrt, den Kopf in den Sand zu stecken“, sagt Dorothea Messerschmidt vom CVJM Hesselbach. Die „Corona-Zeit“ hat auch den Christlichen Verein Junger Menschen vor große Herausforderungen gestellt, zumal die CVJM-Arbeit eben von den Begegnungen der jungen Menschen untereinander und miteinander lebt.
Doch statt des Gesprächs Auge in Auge muss - wie so oft – die digitale Konferenz herhalten. Dass die jungen Leute dieses Formats langsam überdrüssig sind, ist verständlich. Und dennoch klopfen die Hesselbacher CVJMler immerzu bei den Jugendlichen an, um ihnen zu zeigen, dass sie da sind und dass es weitergeht. Alle zwei Wochen kommt man online zusammen.

howe Hesselbach. „Es wäre verkehrt, den Kopf in den Sand zu stecken“, sagt Dorothea Messerschmidt vom CVJM Hesselbach. Die „Corona-Zeit“ hat auch den Christlichen Verein Junger Menschen vor große Herausforderungen gestellt, zumal die CVJM-Arbeit eben von den Begegnungen der jungen Menschen untereinander und miteinander lebt.
Doch statt des Gesprächs Auge in Auge muss - wie so oft – die digitale Konferenz herhalten. Dass die jungen Leute dieses Formats langsam überdrüssig sind, ist verständlich. Und dennoch klopfen die Hesselbacher CVJMler immerzu bei den Jugendlichen an, um ihnen zu zeigen, dass sie da sind und dass es weitergeht. Alle zwei Wochen kommt man online zusammen. Für die Kleineren gibt es zurzeit den Kindergottesdienst und die „Jungschar in Tütenform“, wie es Dorothea Messerschmidt beschreibt.

Ein Meer von Blumen und Pflanzen

Jede Woche finden die jungen Leute ihre Kreativ-Portion im Briefkasten – mit Geschichten, Spielen oder mit Dingen zum Basteln. „Es wäre traurig, wenn so gar nichts passieren würde“, so Dorothea Messerschmidt. Die Kinder und Jugendlichen freuen sich da über jede Abwechslung. Das hofft der CVJM Hesselbach auch bei seiner aktuellen Aktion. Wobei Dorothea Messerschmidt sich was dabei gedacht hat: Vor der Kapelle dürfe es nämlich ruhig ein wenig bunter und freundlicher aussehen. Schließlich liefen die Bürger bei ihren Spaziergängen durchaus an der Kapelle vorbei. Eine wachsende Osterwiese soll auf der Plattform vor dem Eingang der Hesselbacher Kapelle entstehen – möglichst ein Meer von Blumen und Pflanzen, das pünktlich zum Osterfest fertiggestellt sein sollte. Aufgerufen sind alle Kinder, mitzumachen. „Wachsend“ ist das Projekt, weil es jede Woche Stück für Stück erweitert und gestaltet werden soll, wie es auf einem Hinweiszettel heißt.

Nicht zu viel Material mitbringen

Für die Osterwiese braucht der CVJM Hesselbach die Hilfe der Mädchen und Jungen des Dorfes. „Wir möchten gemeinsam mit euch ein Stück Ostern gestalten“, so der Aufruf. Zurzeit haben die Verantwortlichen lediglich ein Gerüst aufgebaut, einen Rahmen für die Osterwiese. Für das benötigte Material dürfe sich jeder, der Freude an diesem Projekt habe, angesprochen und verantwortlich fühlen.
„Ihr werdet an dieser Stelle jede Woche eine kleine Materialliste finden, auf der wir euch darüber informieren, was gebraucht wird und an welcher Stelle eingebaut werden darf.“ Den Start macht „Moos“, das gesammelt und vorbeigebracht werden darf.
Geachtet werden sollte darauf, das Material „in überschaubaren Mengen“ mitzubringen und eventuelle Reste nicht einfach liegen zu lassen. „So hat jeder die Möglichkeit, seinen Teil zu der Osterwiese beizutragen und den Kirchplatz ein Stückchen schöner zu machen.“

Autor:

Holger Weber (Redakteur) aus Wittgenstein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Spar-Abo der Siegener Zeitung
Schnell abonnieren und bares Geld sparen!

Das Abonnement der Siegener Zeitung ist der bequemste Weg, um jeden Morgen die wichtigsten Nachrichten aus Siegen, dem Siegerland, Wittgenstein, Altenkirchen und Olpe zu in kompakter Form zu lesen ‒ als gedruckte Zeitung direkt aus dem Briefkasten oder als digitale Version in Form eines E-Papers. Das E-Paper lesen Sie bequem am PC oder ganz mobil mit unserer App für Android und Apple. Schnell Abo buchen und bares Geld sparenSchnell sein lohnt sich jetzt, denn je früher Sie bestellen, desto mehr...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen