Ermittlungen nach tödlichem Unfall
Pferd warf die Reiterin vor Schreck ab

Jede Hilfe kam zu spät: Die tödlich verunglückte Reiterin verstarb noch vor Ort.
  • Jede Hilfe kam zu spät: Die tödlich verunglückte Reiterin verstarb noch vor Ort.
  • Foto: Timo Karl
  • hochgeladen von Timo Karl (Redakteur)

sz Kunst Wittgenstein. Nach dem Tod einer 31-jährigen Reiterin aus Bad Laasphe hat die Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein am Montag erste Ermittlungsergebnisse veröffentlicht. Die Frau war am Samstag bei einem Ausritt in einem Waldstück in Kunst Wittgenstein bei Bad Laasphe nach einem tragischen Reitunfall noch vor Ort ihren tödlichen Verletzungen erlegen. Inzwischen steht nun fest, wie es zu dem Unglück kam: Das Pferd der 31-Jährigen erschrak sich in dem Waldstück zwischen Bad
Laasphe und  Saßmannshausen und warf seine Reiterin ab. Die Frau war zusammen mit zwei Begleiterinnen im Alter von 16 und  22 Jahren unterwegs. Ihre Begleiterinnen leisteten sofort Erste Hilfe und verständigtenden Rettungsdienst. Notfallseelsorger kümmerten sich später um die beiden Frauen. Unklar ist noch, warum das Pferd scheute. Diese Frage ist weiterhin Gegenstand der noch laufenden Ermittlungen.

Autor:

Timo Karl (Redakteur) aus Erndtebrück

Timo Karl (Redakteur) auf Facebook
Timo Karl (Redakteur) auf Instagram
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.