Puderbacher Heimatverein sucht noch Spinnerinnen

Vorsitzender Adolf Schäfer führt den Verein ins Jubiläum

tk Puderbach. Adolf Schäfer bleibt für weitere zwei Jahre Vorsitzender des Ortsheimatvereins Puderbach. Die Vereinsmitglieder stimmten am Samstag bei der Jahreshauptversammlung einstimmig für seine Wiederwahl. So kann Schäfer, der dem Verein seit dessen Gründung vorsteht, noch die Durchführung des Jubiläums zum 25-jährigen Vereinsbestehen im kommenden Jahr leiten, bevor er gemäß seiner Planung den Stab an einen Nachfolger abgibt. Wahlleiter August Kohlberger dankte ihm im Namen des Vereins für seine Tätigkeit. Auch der erste Beisitzer Hans Duchardt wurde in seinem Amt bestätigt und Michael Thönelt zum Kassenprüfer gewählt.

In seinem Jahresbericht ließ der Vorsitzende das abgelaufene Jahr Revue passieren. Unter anderem richtete der Verein im April seinen zwölften Heimatabend aus. Im Rahmen der Kinderferienwoche lud der Heimatverein die Puderbacher Schulkinder Mitte August zu einer Besichtigung des Schieferschaubergwerks Raumland ein. Im September stand dann ein Tagesausflug nach Monschau in der Eifel an, wo die historische Senfmühle und das berühmte »Rote Haus« des Kaufmanns und Tuchmachers Johann Heinrich Scheibler besichtigt wurden. Auch die Fachwerkhäuser und herrschaftlichen Villen im vollständig erhaltenen Ortskern wurden ausgiebig begutachtet.

Einen Tag später führte der Heimatverein seinen Ballonfahrertag durch. Zwei Heißluftballone starteten auf der Festwiese und landeten in der Nähe von Arfeld. Etliche weitere Veranstaltungen und einige Säuberungsaktionen im Dorf rundeten das arbeitsreiche Jahr ab. Auch für 2006 hat der Ortsheimatverein ein umfangreiches Programm vorbereitet. Schriftführerin Anja Wick plant, das Spinnen von Wolle, das anlässlich des Dorfjubiläums begonnen wurde, wieder neu zu beleben. Sie wird sich nun auf die Suche nach Mitstreiterinnen machen.

Gleiches gilt für das Mähen mit der Sense, wie Adolf Schäfer erklärte. Dazu sollen gezielt Jugendliche angesprochen werden. Die Jahreshauptversammlung fand ihren gemütlichen Ausklang beim Vortrag von Lars-Peter Kroh mit dem Titel »Führung durch den Wittgensteiner Staudengarten«.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.