SZ

Tourismus-Verband würde Projekt auf Lahnradweg gern weiterführen
Rad-Service weit vom Schuss

Bei der „Sonne“ am Planetenlehrpfad in Niederlaasphe steht eine der drei Pannenhelfer-Stationen für Fahrräder.
2Bilder
  • Bei der „Sonne“ am Planetenlehrpfad in Niederlaasphe steht eine der drei Pannenhelfer-Stationen für Fahrräder.
  • Foto: Holger Weber
  • hochgeladen von Alexander W. Weiß (Redakteur)

howe Bad Laasphe. Sie stehen schon am Lahnradweg. Und es gibt bereits begeisterte Rückmeldungen von Radlern. Die profitieren von den Service-Stationen für Biker, die kürzlich an drei Stellen installiert worden sind. Im Juni hatten die Tourismus Kur und Stadtmarketing GmbH (TKS) als Initiatorin und die „Lokale Aktionsgruppe“ das LEADER-Förderprojekt vorgestellt (SZ berichtete): drei multifunktionale Pannenhelfer in Form von Stelen, die mit reichlich Werkzeug und Equipment ausgestattet sind.
„Im Nirgendwo“ Räder selbst reparierenRadfahrer und Mountainbiker können hier „im Nirgendwo“ – weil sie weitab von Geschäften oder Fahrradläden sind – ihre Zweiräder selbst reparieren.

howe Bad Laasphe. Sie stehen schon am Lahnradweg. Und es gibt bereits begeisterte Rückmeldungen von Radlern. Die profitieren von den Service-Stationen für Biker, die kürzlich an drei Stellen installiert worden sind. Im Juni hatten die Tourismus Kur und Stadtmarketing GmbH (TKS) als Initiatorin und die „Lokale Aktionsgruppe“ das LEADER-Förderprojekt vorgestellt (SZ berichtete): drei multifunktionale Pannenhelfer in Form von Stelen, die mit reichlich Werkzeug und Equipment ausgestattet sind.

„Im Nirgendwo“ Räder selbst reparieren

Radfahrer und Mountainbiker können hier „im Nirgendwo“ – weil sie weitab von Geschäften oder Fahrradläden sind – ihre Zweiräder selbst reparieren. Die Stationen am Planetenlehrpfad (Sonne) in Niederlaasphe, im Welschengeheu bei Volkholz sowie zwischen Bermershausen und Saßmannshausen halten nämlich so einiges vor: mehrere Sechskantschlüssel, Reifenheber, Schraubenschlüssel, Schraubendreher und Konus-Schlüssel, ebenso eine Luftpumpe mit Druckanzeige. Wer eine Panne hat, der schiebt sein Vorderrad in die dafür vorgesehene Halterung an der Station. Und dann kann es auch schon losgehen. 65 Prozent der Gesamtkosten von rund 13 500 Euro deckt die LEADER-Förderung ab: Die TKS steuerte als Eigenanteil die restlichen 5000 Euro bei und sorgt mit der pfiffigen Idee auf dem Lahnradweg für prominente Nachahmer.

„Wenn es sich bewährt, drehen wir das Rad“

Denn bekanntlich vermarktet der Lahntal Tourismus-Verband aus Wetzlar den 245 Kilometer langen Radweg. Der führt von der Quelle zur Mündung, startet an der Lahnquelle am Lahnhof bei Netphen, führt über Bad Laasphe an der Südseite des Rothaargebirges und kommt irgendwann in Niederlahnstein an. „Uns ist das LEADER-Projekt der TKS bekannt“, wusste Lahntal-Tourismus-Geschäftsführer Achim Girsig im SZ-Gespräch. „Ich habe seinerzeit angeregt, das Projekt mit den Servicestellen als Pilotprojekt zu betrachten. Das könnte man ausweiten.“ Konkret: Der Lahntal Tourismus-Verband steht in den Startlöchern und überlegt, die Idee der Bad Laaspher TKS „abzukupfern“. Achim Girsig: „Mir liegt viel daran, dass man sowas durchgängig anbietet.“ Die Fahrrad-Pannenhilfe sei eine gute Sache, die es weiter zu verfolgen gelte. Allerdings gestalte sich die Umsetzung auf der Gesamtstrecke sicherlich nicht ganz einfach. „Der Lahnradweg geht durch drei Bundesländer, involviert sind acht LEADER-Regionen.“ Und die müsse man unter einen Hut bringen. Das sei nicht ganz einfach, aber machbar, wie man das beim Lahnwanderweg ja bereits bewiesen habe. „Wir warten das Projekt in Bad Laasphe erst einmal ab. Wenn es sich bewährt, werden wir das Rad drehen.“ Das Thema komme sicher auf die Tagesordnung einer der nächsten Fachsitzungen.

Radlern ein Gefühl der Sicherheit geben

Die Service-Stationen in Bad Laasphe sind übrigens bewusst dort aufgestellt, wo Radfahrer auf sich allein gestellt sind. Hintergrund des LEADER-Projekts der TKS ist der deutschlandweite Bekanntheitsgrad des Lahnradwegs. Hier soll der Radweg noch einmal qualitativ aufgewertet werden, indem man dem Rad-Touristen inmitten der Natur ein Gefühl der Sicherheit gibt. Zuletzt hatte es eine Privatinitiative der Familie Karpf auf der Wahlbachsmühle zwischen Bermershausen und Saßmannshausen gegeben, die den Bad Laaspher Teilabschnitt des Lahnradwegs aufwertet: eine aus massivem Holz hergestellte Sitzgelegenheit mit Bänken und Tisch sowie ein Selbstbedienungs-Getränkeautomat direkt am Hause Karpf.

Bei der „Sonne“ am Planetenlehrpfad in Niederlaasphe steht eine der drei Pannenhelfer-Stationen für Fahrräder.
Die Service-Stationen sind mit allen wichtigen Werkzeugen für die Fahrrad-Reparatur bestückt.
Autor:

Holger Weber (Redakteur) aus Wittgenstein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen