Rat: 14 verabschiedet, zwölf Neue begrüßt

jg Bad Laasphe. In der konstituierenden Ratssitzung wurden vorgestern im Laaspher Rathaus 14 ehemalige Ratsmitglieder verabschiedet, die der neuen Stadtverordnetenversammlung nicht mehr angehören. Im Einzelnen waren das: der Laaspher Martin Achatzi, der Niederlaaspher Gerhard Anspach, die Feudinger Karl-Ludwig Bade und Birgit Becker, die Banfer Siegfried Fey und Wilfried Hassler, die Kernstädter Claudia Hengst, Klaus Kuhn, Dr. Paul-Friedrich Metz, Dr. Frank Müller und Klaus Reisen, die Feudingerin Christa Schmeltzer, der Laaspher Tino Strackbein und die Feudingerin Erika Wiesel. Die Anwesenden bekamen allesamt ein Geschenk, den übrigen wird dieses nachgereicht. Ein Geschenk gab es auch für Waltraud Schäfer, die nicht erneut für das Amt der stellvertretenden Bürgermeisterin kandidierte. Neu oder wieder zum Laaspher Stadtrat gehören bei der CDU die Banferin Elvi Hassler, der Feudinger Erich Horchler und der Oberndorfer Sebastian Stiller, bei der SPD der Laaspher Friedhelm Becker, der Banfer Maik Hobrath, der Oberndorfer Mario Rösler, der Rückershäuser Alwin Rothenpieler, der Bermershäuser Günter Rothenpieler, der Puderbacher Paul Schuppener und der Banfer Stephan Wagner, bei der FDP der Laaspher Harald Hagedorn und bei den Grünen die Feudingerin Anne Bade.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen