Banfer Dorffest mit starken Bands und buntem Festzug
Rayquasa und Grandmamas Backside rockten die Halle

10Bilder

tm Banfe. Die Ambitionen der „Arge Dorffest Banfe 2019“, ihrem Dorffest ein neues Gewand zu geben, waren in diesem Jahr groß. Mit einer Mischung aus musikalischen Highlights, traditionellen Festzügen und dem Einbezug eines Vergnügungsparkes wollten die Organisatoren aus dem Kanon der vorherigen Feste herausbrechen und etwas Neues ausprobieren, was ihnen trotz einiger Widrigkeiten auch gelang.
Am Freitag begannen die Festlichkeiten mit dem traditionellen Ballonumzug ab der Banfetalschule, der durch große Beteiligung beeindruckte. Dieser wurde vom Spielmannszug Banfetal begleitet und konnte bei gutem Wetter durch das Dorf bis zum Festplatzgelände der Festhalle ziehen. Bei einem gemeinsamen Tusch des Spielmannszuges wurden dann die vielen Ballons in den Himmel geschickt. Gegen Abend ging es dann in der Festhalle rund, als DJ „Who” mit einem Mix von Hits aus den 80ern, 90ern und “Dance-Classics” für Stimmung bei den Besuchern sorgte. Zwar war die Festhalle in diesem Jahr nur zur Hälfte gefüllt, was die Veranstalter durchaus etwas enttäuschte, jedoch wurde in der Halle bis drei Uhr morgens ausgelassen gefeiert.

Den Auftakt des Samstagabends machte die Erndtebrücker Jugendband „Rayquasa”, die bereits bei KulturPur auf dem Giller ihre Zuhörerschaft mitriss. In ihrem einstündigen Konzert begeisterten die jungen Musiker mit ihrem eigenen Song „Boom Boom Die Die“ und bekannten Titeln wie „Sonne“ von Rammstein, „Sandman“ von Metallica oder „The Number of the Beast“ von Iron Maiden und bezogen das Publikum aktiv in ihr Konzert mit ein. „Die Lieder sammeln wir zuerst auf einer Liste und stimmen dann innerhalb der Band über die Songs ab“, erzählte Leadsänger Roman Wunderlich im Gespräch mit der SZ. „Wir spielen jetzt schon seit anderthalb Jahren zusammen. Heute fehlt jedoch unsere Sängerin.“ Im Anschluss an „Rayquasa“ ging es mit „Grandmamas Backside“ direkt weiter, die ebenfalls mit einem breiten Spektrum von Songs und Rockklassikern zu begeistern wussten. Nach diesem festlichen Abend ging es am darauf folgenden Sonntag auch schon direkt mit dem traditionellen Festzug weiter. Beginnend bei der „Unteren Mühle“ in Banfe zog dieser über die Banfetalstraße hinauf bis zum Festgelände „Zum Alertsberg“.
An diesem nahmen viele Banfer Vereine teil, wie beispielsweise die Wander- und Heimatfreunde Banfetal, der Männergesangverein Banfe und der Frauenchor Banfe, der Trägerverein, die Thekenmannschaft Zur Post, der VfB Banfe inklusive Turngruppe. Auch die Kinder-, Jugend- und Aktiven-Feuerwehr war mit von der Partie, ebenso die Bambini der Fußball-JSG und der Schützenverein Herbertshausen. Als musikalische Begleitung des Festzuges war auch diesmal der Spielmannszug Banfetal zugegen mit der alljährlichen Unterstützung durch die „Weifenbacher Musikanten“, welche sich traditionell an jedem Sonntag des Banfer Dorffestes aktiv an der Veranstaltung beteiligen. Die Weifenbacher sorgten nach Beendigung des Festzuges ebenfalls für weitere musikalische Untermalung der Feierlichkeiten in der Festhalle.

„Wir danken unseren Feuerwehrkameraden für ihren starken Einsatz bei der Veranstaltung des Dorffestes“, sagte Bernd Kleikamp, einer der Geschäftsführer der „Arge Dorffest Banfe 2019”. „Die gesamte Dekoration des Dorfes sowie die Absicherungen bei der Veranstaltung wurden gewissenhaft durchgeführt. Diese Unterstützung hat das alles erst ermöglicht.“ Trotz der schönen Veranstaltungen hinterließ das Banfer Dorffest jedoch einen bitteren Nachgeschmack bei den Organisatoren. Der geplante Autoscooter sowie das Kinderkarussell des Vergnügungsparkes „Elkan“ fanden leider ihren Weg nicht zum diesjährigen Fest nach Banfe. Grund hierfür seien kurzfristige organisatorische Probleme des Schaustellers gewesen, so Kleikamp weiterhin im Gespräch. Dies sei natürlich vor allem sehr enttäuschend für die jüngeren Besucher des Dorffestes gewesen.

Autor:

Holger Weber aus Wittgenstein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.