Endlich wieder Filme auf der Leinwand
Residenz-Kino-Center öffnet am 1. Juli

Kai Winterhoff, Inhaber des Residenz-Kino-Centers in Bad Laasphe freut sich darauf, ab Juli wieder Besucher empfangen zu dürfen.
  • Kai Winterhoff, Inhaber des Residenz-Kino-Centers in Bad Laasphe freut sich darauf, ab Juli wieder Besucher empfangen zu dürfen.
  • Foto: Alexander Kollek
  • hochgeladen von Praktikant Online

ako Bad Laasphe. Sich bequem in einen Kino-Sessel fallen lassen, in die große Tüte Popcorn greifen und dabei dem Filmgeschehen auf der Leinwand folgen – in Nordrhein-Westfalen ist das seit Ende 2020 nicht mehr möglich. Doch aufgrund der niedrigen Inzidenzzahlen und mit Inkrafttreten der aktuellen Corona-Schutzverordnung dürfen Kinos seit Ende Mai unter Auflagen wieder öffnen. „So ein kurzfristiger Start ist unrealistisch und unmöglich“, gab Kai Winterhoff, Inhaber des Residenz-Kino-Centers in Bad Laasphe, kürzlich auf Facebook bekannt. Trotz zahlreicher Anfragen will der Betreiber erst am 1. Juli öffnen – und das hat mehrere Gründe.

Flächendeckende Öffnungen am 1. Juli

„Wir brauchen eine Vorlaufzeit. Einfach das Kino öffnen, das war jetzt so schnell nicht umzusetzen“, sagte Kai Winterhoff. Im Gespräch mit der SZ machte er darauf aufmerksam, dass sich die Kinobranche deshalb flächendeckend auf einen Restart am 1. Juli geeinigt hatte. „Wir haben uns mit den Kinoverbänden abgesprochen, einheitlich zu öffnen. Auch als Signal an die Filmverleiher, die mindestens vier Wochen Zeit benötigen, um ihre Filme zu bewerben.“ Und auch wenn die in knapp drei Wochen geplante Öffnung „in erster Linie natürlich abhängig von den Inzidenzen“ bleibe, könne das Residenz-Kino-Center in Bad Laasphe ab Anfang Juli direkt „in die Vollen gehen“.

Gestartet wird mit dem Ostfriesen

Zum Start will Kai Winterhoff auf jeden Fall den Kinderfilm „Peter Hase 2“ und die Fantasy-Komödie „Catweazle“ mit dem aus Ostfriesland stammenden Schauspieler Otto Waalkes im Angebot haben. Kinoliebhaber dürfen sich aller Voraussicht nach zudem ab Mitte Juli auf „Fast & Furious 9“ und „Space Jam 2“ mit Basketball-Superstar LeBron James in der Hauptrolle freuen.

Die Vorbereitungen im Residenz-Kino-Center in Bad Laaspher laufen deshalb gegenwärtig auf Hochtouren. Alle Kinosäle sowie der Teppichboden werden intensiv gereinigt. „Die Projektoren standen ein halbes Jahr still und müssen überprüft werden“, betonte Kai Winterhoff, der die Zeit nun auch noch dazu nutzen will, um „kleinere Arbeiten“ zu erledigen – beispielsweise soll der Zaun vor dem Kino-Gebäude erneuert werden.

Hygiene-Konzept noch unklar

Eine große Frage bleibt bislang aber unbeantwortet: Welches Hygiene-Konzept wird am Eröffnungstag für die Betreiber gelten? „Für uns ist es wichtig, Snacks zu verkaufen“, sagte Kai Winterhoff, der davon ausgeht, dass alle Kinobesucher entweder getestet, geimpft oder genesen sein müssen. Zudem werden nicht alle Plätze im Kino vergeben werden können, die Zuschauer sollen weiterhin mit Abstand zueinander sitzen – damit sie sich auch sicher und wohl fühlen. „Wir bräuchten aber schon eine Auslastung von bis zu 60 Prozent, damit sich der Betrieb auch lohnt.“

Trotz möglicher Einschränkungen freut sich Kai Winterhoff schon darauf, „endlich wieder arbeiten zu dürfen“ und die großen Blockbuster auf der Leinwand zu präsentieren: „Acht Monate geschlossen, das ist schon heftig. Ich kann es kaum erwarten, das Kino wieder zu öffnen und die Leute zu begrüßen.“

Autor:

Alexander Kollek

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
ThemenweltenAnzeige
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen