Rolf Davidis noch nicht amtsmüde

Schütze erneut zum Vorsitzenden des Stadtsportverbands Bad Laasphe gewählt

Bad Laasphe. »Auch nach 18 Jahren macht mir das Amt immer noch Spaß«, verkündete Rolf Davidis, nachdem er sich für die einstimmige Wiederwahl zum Vorsitzenden des Stadtsportverbandes Bad Laasphe bedankt hatte. Jetzt trafen sich die Vertretungen der Sportvereine von Bad Laasphe in der Turnhalle des Turn- und Sportvereins Niederlaasphe zur Versammlung.

Mitgliederzahl stieg weiter

Die Mitgliederentwicklung in den Sportvereinen der Stadt Bad Laasphe befindet sich weiter in einem kontinuierlichen Aufwärtstrend. Der positive Anstieg schlug sich besonders in der Altersgruppe bis 6 Jahre nieder. Den Schwerpunkt der Tätigkeit des Stadtsportverbandes bildete auch im vergangenen Jahr, dem 25., wieder die Durchführung von Stadtmeisterschaften. In den Disziplinen Volkswandern, Schach, Tischtennis, Volleyball und Mountainbike ermittelten die jeweils ausrichtenden Mitgliedsvereine die Titelträger.

Für die DSB-Initiative bedankt

Rolf Davidis nutzte die Gelegenheit, um den Wanderfreunden Fischelbach, dem Schachverein Laasphe, dem Tischtennisclub Feudingen und dem Sportverein Oberes Banfetal für die Unterstützung des Stadtsportverbandes bei der Erfüllung der wichtigen breitensportlichen Initiative des Deutschen Sportbundes zu danken. Zusätzlich führte die Volleyballabteilung des VfL Bad Berleburg und die Ski-Abteilung des SV Oberes Banfetal die Altkreismeisterschaften im Rahmen der »Wittgenstein-Cub-Serie« in den Fachschaften Mixed-Volleyball und Mountainbike durch.

Gruppenhelfer wurden ausgebildet

An den 15. Bad Laaspher Kinderferienspielen im Juli beteiligten sich im Bereich der Sportjugend die Mitgliedsvereine Fussball Club Laasphe, Schachverein Bad Laasphe, Turnverein Laasphe, Sportfahrergemeinschaft Wittgenstein, Tennisclub Oberes Lahntal, Motorsportclub Sassmannshausen, Schieß- und Schützenverein Feudingen und der Skiclub Rückershausen. Unter Mitwirkung der drei Wittgensteiner Stadt- und Gemeindesportverbände Bad Berleburg, Bad Laasphe und Erndtebrück fand an Wochenenden im Oktober in der Odebornstadt eine Gruppenhelfer-Ausbildung der Sportjugend des Kreissportbundes Siegen-Wittgenstein statt.

Mäßiger Zuspruch bei »Fair Play«

Der Kreissportbund führte im Rahmen seiner Ausbildungstätigkeit im Mai in der Turnhalle des Städtischen Gymnasiums Bad Laasphe einen Aerobic-Lehrgang durch. Am 15. Mai hatte der Stadtsportverband Bad Laasphe zum 25. jährigen Bestehens zu einer Feierstunde eingeladen. Zur Eröffnung der Ausstellung Fair Play und 25 Jahre Schlaglichter Stadtsportverband verzeichnete die Dachorganisation nur einen äußerst mäßigen Zuspruch seitens der Mitgliedsvereine. Lediglich der Turnverein Laasphe, der TuS Niederlaasphe, der Schachverein Laasphe, der Schützenverein Glashütte, der Langlauf- und Biatlon-Club Banfetal und der Skiclub Rückershausen waren bei der Festveranstaltung vertreten.

Familiade auf dem Stünzel fiel aus

Die im August geplante zweite Jubiläumsveranstaltung mit den Stadt- und Gemeindeverbänden Bad Berleburg und Erndtebrück und der Durchführung einer Familiade auf dem Stünzelplatz fiel leider aus, da nicht zuletzt die unklare Haltung des Gemeindesportverbandes Erndtebrück bezüglich des Austragungsortes sich lähmend auf die organisatorische Entwicklung der Familiensportveranstaltung ausgewirkt habe, erläuterte Rolf Davidis. Ein umfangreiches Programm erwartete die Besucher beim Sportlerball im November in der Volkshalle Feudingen. Jeweils großen Anklang fanden die Darbietungen der Tanz-Gruppen des Turn- und Sportvereines Niederlaasphe und des Turnvereins Feudingen. Die Bewirtung durch den Schützenverein Bermershausen/Saßmannshausen/Holzhausen ließ keine Wünsche offen und trug zusammen mit der musikalischen Gestaltung der »Wittgensteiner Spitzbuben« zu einem stimmungsvollen Abend bei.

Transfer mit dem Bus wiederholen

Erstmals wurde ein kostenloser Bustransfer von der Volkshalle nach Bad Laasphe und in den Ortsteil Banfe angeboten, doch leider kaum genutzt. Trotzdem wird der Bus auch am diesjährigen Sportlerball am 24. November angeboten werden. Im Anschluss an diesen Bericht informierte Frauenwartin Traude Weber über die Aktivitäten in der Frauenarbeit 2000. Sportabzeichenwartin Dorothea Bänfer verkündete die Ergebnisse des Sportabzeichenwettbewerbs. Wieder haben viele Sportler die Prüfung für das Deutsche Sportabzeichen abgelegt.

Drei Feudinger im Vorstand

Adolf Sonneborn vom TV Feudingen erwarb es sogar schon zum 30. Mal und erhielt dafür eine besondere Auszeichnung vom Sportkreisbund. Bei den Wahlen sprachen sich die Mitglieder für den Vorsitzenden Rolf Davidis vom Schützenverein Herbertshausen und Schriftwartin Bärbel Haßler vom Ski-Club Rückershausen aus. Kassenwart wurde Rüdiger Horchler und Jugendwart Gerd Rothenpieler (beide Sportverein Feudingen). Sportwart blieb Wilhelm Meister vom Ski-Club Rückershausen und Sportabzeichenwartin Dorothea Bänfer vom Turnverein Feudingen. Neugewählt als Beisitzerin wurde Elke Weil vom LBC Banfetal und als Frauenwartin Cornelia Kölsch vom Turn- und Sportverein Volkholz.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen