SZ-Plus

Leader-Förderbescheid übergeben
Sanierung der Synagoge in Bad Laasphe startet

Zufriedene Gesichter am Mittwochnachmittag in Bad Laasphe: Mit dem Geld aus dem Leader-Projekt kann der Startschuss für die Arbeiten zur Sanierung der früheren Bad Laaspher Synagoge fallen.  Foto: Martin Völkel
  • Zufriedene Gesichter am Mittwochnachmittag in Bad Laasphe: Mit dem Geld aus dem Leader-Projekt kann der Startschuss für die Arbeiten zur Sanierung der früheren Bad Laaspher Synagoge fallen. Foto: Martin Völkel
  • hochgeladen von Martin Völkel (Redakteur)

vö Bad Laasphe. Beim Blick auf das rund 270 Jahre alte Gebäude mit seinem angeschlagenen Fenstern, dem in die Jahre gekommenen Fachwerk und dem bröckelnden Schiefer muss man schon einiges an Fantasie mitbringen, um sich vorzustellen, dass hier eine neue Kultur- und Begegnungsstätte für Integration entstehen soll. Doch wer den emsigen Bad Laaspher Freundeskreis für christlich-jüdische Zusammenarbeit kennt, der weiß, dass dieser vergleichsweise kleine Verein in den vergangenen Jahren schon viel auf die Beine gestellt hat.

Dass dies auch bei der Sanierung der ehemaligen Synagoge an der Mauerstraße gelingt, darf man dem Vorstand und seinen Mitstreitern nur wünschen.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Martin Völkel (Redakteur) aus Bad Berleburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.