SZ

Gennernbach Bad Laasphe
Seniorenzentrum soll Ende des Jahres fertig sein

Die Bauarbeiten im Bad Laaspher Gennernbach schreiten immer weiter voran. Im Winter 2021/22 könnte Eröffnung des neuen Seniorenzentrums sein.
2Bilder
  • Die Bauarbeiten im Bad Laaspher Gennernbach schreiten immer weiter voran. Im Winter 2021/22 könnte Eröffnung des neuen Seniorenzentrums sein.
  • Foto: Holger Weber
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

howe Bad Laasphe. „Wir sind gut unterwegs“, sagt Michael Burmester, Geschäftsführer der Belia Seniorenresidenzen GmbH und Vertreter der Lindhorst-Gruppe, in Winsen/Aller. Ende 2021 sollen die Bauarbeiten im Bad Laaspher Gennernbach beendet sein. Und dann starten die Investoren ein Projekt, mit dem die Lahnstadt niemals gerechnet hätte. Viel besser hätte man sich in Bad Laasphe die Lösung für den Leerstand der alten Hauptschule nicht vorstellen können – dass jemand Interesse an dem Areal bekundet, die Schule abreißen lässt und ein großes Seniorenzentrum baut. Die Lindhorst-Gruppe plant die Eröffnung spätestens im nächsten Frühjahr. „Winter 21/22 wäre optimal“, hofft Michael Burmester.

howe Bad Laasphe. „Wir sind gut unterwegs“, sagt Michael Burmester, Geschäftsführer der Belia Seniorenresidenzen GmbH und Vertreter der Lindhorst-Gruppe, in Winsen/Aller. Ende 2021 sollen die Bauarbeiten im Bad Laaspher Gennernbach beendet sein. Und dann starten die Investoren ein Projekt, mit dem die Lahnstadt niemals gerechnet hätte. Viel besser hätte man sich in Bad Laasphe die Lösung für den Leerstand der alten Hauptschule nicht vorstellen können – dass jemand Interesse an dem Areal bekundet, die Schule abreißen lässt und ein großes Seniorenzentrum baut. Die Lindhorst-Gruppe plant die Eröffnung spätestens im nächsten Frühjahr. „Winter 21/22 wäre optimal“, hofft Michael Burmester.

82 Pflegeplätze für Bas Laasphe

Bis dahin wartet noch eine Menge Arbeit auf die neu gegründete Seniorenpark Bad Laasphe GmbH – und das nicht nur im baulichen Bereich. „Wir werden vor Ort 70 Mitarbeiter sein“, im Sommer 2021 wolle man die Einrichtungsleitung etablieren, danach dann die Fachbereichsleiter. An den Angeboten hat sich nichts geändert. „82 Pflegeplätze, davon 60 vollstationäre“, verrät Michael Burmester. Hinzu kommen die im separaten, abgetrennten Staffelgeschoss untergebrachten zwölf Kurzzeitpflegeplätze für Senioren, die etwa nach einem Krankenhausaufenthalt oder in Urlaubszeiten der pflegenden Angehörigen vorübergehend in Bad Laasphe leben. Auch die junge Pflege mit zehn Plätzen wird vor Ort im Gennernbach offeriert – ein Angebot, das sicher eine Besonderheit für die Lahnstadt darstellen dürfte.

Neues Seniorenzentrum verfügt über gute Ausstattung

Es richtet sich an Bewohner unter 60 Jahre, die wegen eines Unfalls oder einer Krankheit der Pflege bedürfen. Michael Burmester hat die Qualität im Blick. „Die steht bei uns ganz oben.“ Schließlich verfolge er das Ziel, „dass sich die Bewohner, aber auch unsere Mitarbeiter immer gut aufgehoben fühlen.“ Sichtbar wird das bei dem, was die künftige Seniorenresidenz in Bad Laasphe zu bieten hat. „100 Prozent Einzelzimmer, 100 Prozent Rollstuhlfahrer mit 1,50 Meter Wenderadius“, weiß Michael Burmester und zählt weiter auf: „Wir haben eine eigene Vollküche, in der jeden Tag frisch gekocht wird, auch für die Nachbarschaft, wenn die das wünscht. Wir haben einen eigenen Frisör und waschen selbst. Das sind alles Qualitätsmerkmale, die nicht jede Einrichtung hat.“ Hinzu kommen Gemeinschaftsräume, viel Bewegungsfreiraum und eine angenehme Atmosphäre.

Viele neue Arbeitsplätze

Arbeitsplätze entstehen in Kürze zuhauf, da sind die Fachkräfte aus Wittgenstein und den angrenzenden Regionen eingeladen, sich zu bewerben.
Einem möglichen Fachkräftemangel wiederum begegnet die Lindhorst-Gruppe damit, dass sie ihre Fühler im Ausland ausstreckt. „Wir haben Niederlassungen in Rumänien und auf den Philippinen“, kennt Michael Burmester sein Netzwerk, „um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken.“ Hinzu kommt: „Wir müssen viel Werbung für die Pflege machen. Die ist nicht so schlecht. Man hat tolle Karrierechancen.“ Und nicht zuletzt bilde die Lindhorst-Gruppe vor Ort aus. „Qualität steht eben an erster Stelle“, so der Lindhorst-Gruppe-Vertreter.

Die Bauarbeiten im Bad Laaspher Gennernbach schreiten immer weiter voran. Im Winter 2021/22 könnte Eröffnung des neuen Seniorenzentrums sein.
Michael Burmesters Konzept für das Laaspher Seniorenheim steht.
Autor:

Holger Weber (Redakteur) aus Wittgenstein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Spar-Abo der Siegener Zeitung
Schnell abonnieren und bares Geld sparen!

Das Abonnement der Siegener Zeitung ist der bequemste Weg, um jeden Morgen die wichtigsten Nachrichten aus Siegen, dem Siegerland, Wittgenstein, Altenkirchen und Olpe zu in kompakter Form zu lesen ‒ als gedruckte Zeitung direkt aus dem Briefkasten oder als digitale Version in Form eines E-Papers. Das E-Paper lesen Sie bequem am PC oder ganz mobil mit unserer App für Android und Apple. Schnell Abo buchen und bares Geld sparenSchnell sein lohnt sich jetzt, denn je früher Sie bestellen, desto mehr...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen