Sogar Dreijährige liefen bereits mit

Laaspher Stadtlauf lockte 135 Teilnehmer in die Lahnstadt / Nachwuchs setzte Akzente

tk Bad Laasphe. Bereits zum neunten Mal fiel am Sonntag auf dem Bad Laaspher Wilhelmsplatz der Startschuss zum Stadtlauf. Die vom Turnverein Laasphe und dem Städtischen Gymnasium gemeinsam organisierte Veranstaltung erfreute sich einmal mehr großer Beliebtheit. Insgesamt gingen 135 Teilnehmer auf die unterschiedlich langen Strecken. Auch der Schulleiter des Städtischen Gymnasiums, Winfried Damm, gehörte zu den Teilnehmern.

Den Anfang machten wie gewohnt die Bambini, die eine 400-Meter-Strecke zu bewältigen hatten. Die beiden jüngsten Starter, Emily Schneider und Simon Lauber, waren gerade einmal drei Jahre alt. Anschließend gingen die Schüler ins Rennen. Sie legten je nach Alter 800 bis 2000 Meter zurück. Es folgten der Jugend- und Jedermannlauf über 5000 Meter und schließlich der Hauptlauf über 10000 Meter. Die schnelle Auswertung übernahmen wie gewohnt Informatikschüler der Jahrgangsstufe 13 und ihr Lehrer Wolfgang Gerber. Zur Verwendung kam dabei eine vor einigen Jahren von Schülern des Gymnasiums entwickelte Software, die stetig verbessert wird.

Unter den Gästen befand sich aus gutem Grund auch der Stadtsportverbandsvorsitzende Rolf Davidis. Die Ergebnisse der im Stadtgebiet wohnenden oder für einen Laaspher Verein antretenden Teilnehmer gingen wie schon im vergangenen Jahr in die Wertung für die Stadtmeisterschaften ein, so dass sich einige Athleten über doppelte Auszeichnungen freuen durften. Besonders erwähnenswert waren die Leistungen dreier besonders begabter Nachwuchsläufer. Der elfjährige Torben Henrich (LG Wittgenstein) lief die 800 Meter in beeindruckenden 2:28,29 Minuten und die 5000 Meter in ebenso hervorragenden 20:13,20 Minuten. Die gleichaltrige Maria Theresa Espeter schaffte die 5000 Meter in starken 23:02,85 Minuten. Ihre zwei Jahre jüngere Schwester Johlanda kam nur wenig später nach 23:20,48 Minuten ins Ziel.

Die Gewinner des Stadtlaufs im Überblick: 400 Meter Jungen: M3 Simon Lauber (ASC Breidenbach) 2:45,14 Minuten; M5 Clemens Salz-Bosch (FC Laasphe) 1:40,90; M6 Miles Luca Wied (TV 08 Feudingen) 2:28,40; M7 Alexander Große (TV 08 Feudingen) 1:28,12; 400 Meter Mädchen: W3 Emily Schneider (Bad Laasphe) 2:58,60; W4 Alina Kuchinke (TV Laasphe) 1:52,93; W5 Lisanne Lauber (ASC Breidenbach) 2:02,56; W6 Hannah Anais Schneider (TV Laasphe) 1:46,31; W7 Anna-Lena Franke (TV Laasphe) 1:23,87; 800 Meter Schüler: M8 Aurel Kuchinke (TV Laasphe) 3:05,03; M9 Tobias Große (TV 08 Feudingen) 3:05,29; M10 Maximilian Schroeder (TV Laasphe) 2:43,61; M11 Torben Henrich (LG Wittgenstein) 2:28,29.

800 Meter Schülerinnen: W8 Jana Feußner (ASC Breidenbach) 3:16,61; W9 Johlanda Espeter (TV Laasphe) 2:53,15; W10 Ann-Theres Schneider (TV Laasphe); 2:48,67; W11 Kea Milena Wied (Städtisches Gymnasium Bad Laasphe) 2:41,29; 2000 Meter Schüler: M12 Moritz Hartmann (Städtisches Gymnasium Bad Laasphe) 6:57,81; M13 Alexander Szlamenka (ASC Breidenbach) 6:51,64; M14 Alexander Hirschhäuser (ASC Breidenbach) 6:51,84; M15 Jan Niklas Bänfer (ASC Breidenbach) 6:51,48; 2000 Meter Schülerinnen: Tamara Schneider (Städtisches Gymnasium Bad Laasphe) 7:33,65; W14 Beatrice Sauerwald (FV Wallau) 7:38,87; W15 Vanessa Kuhli (TV Laasphe) 8:34,35; 5000 Meter Schüler: M11 Torben Henrich (LG Wittgenstein) 20:13,20; M12 bis M15 Daniel Krüger (LC Eschenburg) 18:36,39; M16 bis M17 Bastian Feußner (ASC Breidenbach) 18:36,56; M18 bis M19 Sebastian Meister (SC Rückershausen) 19:51,10; M20 bis M60: Tobias Schulz (FV Wallau) 17:55,39.

5000 Meter Schülerinnen: W8 bis W11 Maria Theresa Espeter (TV Laasphe) 23:02,85; W12 bis W15 Tamara Schneider (Städtisches Gymnasium Bad Laasphe) 26:05,07; W16 bis W17 Franziska Espeter (TV Laasphe) 20:47,54; W18 bis W19 Katharina Krüger (LC Eschenburg) 24:27,35; W20 bis W60 Conny Wagener (SV Oberes Banfetal) 22:17,59; 10000 Meter Männer: M20 Torben Claudi (LBC Banfetal) 39:36,81; M30 Thomas Wunderlich (SC Rückershausen) 40:46,28; M40 Ralf Hergenröder (LT Biedenkopf) 41:16,10; M50 Günter Drauschke (LG Wittgenstein) 45:58,75; 10000 Meter Frauen: W30 Claudia Reiter (Städtisches Gymnasium Bad Laasphe) 44:54,00; W40 Heike Schüre (Battenberg) 50:59,98; W50 Conny Wagener (SV Oberes Banfetal) 47:26,25.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.