Hindernisse überwinden
Stadt Bad Laasphe will Barrierefreiheit ausbauen

Die Stadt Bad Laasphe will mit Hilfe von Betroffenen die Barrierefreiheit verbessern.
  • Die Stadt Bad Laasphe will mit Hilfe von Betroffenen die Barrierefreiheit verbessern.
  • Foto: Holger Weber
  • hochgeladen von Pascal Mlyniec (Redakteur)

howe Bad Laasphe. Seit geraumer Zeit haben das Wittgensteiner Psychosoziale Forum (Wips-Forum) und die Stadt Bad Laasphe sowie die Teilhabe-Beratung Siegen-Wittgenstein einen Fragebogen zur Barrierefreiheit und Mitbestimmung auf der städtischen Internetseite veröffentlicht. Ziel war, zu hinterfragen, wie Menschen mit Behinderung ihre Stadt erleben, was verbessert werden muss und wo Unterstützung in bestimmten Lebenslagen Behinderter benötigt wird.

Die Ergebnisse aus der Online-Befragung sollen dazu dienen, Projekte zur Überwindung von Hinternissen zu entwickeln. Zugleich suchten die Initiatoren Menschen mit Behinderungen, die sozusagen als Experten in eigener Sache bereit sind, in Gremien oder Arbeitsgruppen mitzuarbeiten. Margit Haars, Standortleiterin der Diakonie Südwestfalen und Mitglied im Wips-Forum, sowie Meike Thielmann von der Senioren-Service-Stelle, die zugleich als Behindertenbeauftragte der Stadt fungiert, stellten am Dienstagabend im Fachausschuss die Fragebogenaktion nochmals vor.

Mit erfreulichen Ergebnissen: Den heruntergeladenen Fragebogen sandten zwar nur 22 Personen zurück, allerdings würden davon elf Menschen gerne mitarbeiten. Alle elf hätten „mehrfach ihre Kreuzchen gemacht“, wie Maike Thielmann berichtete. Sie hätten sich bereiterklärt, in einem Beirat oder in einer der Arbeitsgemeinschaften mitzuarbeiten. „Alle haben geschrieben, dass sie sehr gerne in Bad Laasphe leben“, wusste Maike Thielmann.

Autor:

Holger Weber (Redakteur) aus Wittgenstein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen