"Gymbala" ist rezertifiziert
Städtisches Gymnasium wieder MINT-freundlich

Ministerin Yvonne Gebauer (Mitte) überreichte jetzt in Düsseldorf die Auszeichnung für das Städtische Gymnasium Bad Laasphe an Schulleiterin Corie Hahn.
  • Ministerin Yvonne Gebauer (Mitte) überreichte jetzt in Düsseldorf die Auszeichnung für das Städtische Gymnasium Bad Laasphe an Schulleiterin Corie Hahn.
  • Foto: Schule
  • hochgeladen von Redaktion Wittgenstein

sz Bad Laasphe. 150 Schulen aus NRW wurden jetzt in Düsseldorf als „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet. MINT steht dabei für den Bereich „Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik“. 44 Schulen erhielten das erste Mal die Auszeichnung und 106 Schulen wurden nach dreijähriger erfolgreicher MINT-Profilbildung erneut mit dem Signet „MINT-freundliche Schule“ geehrt. Die Schulen weisen dabei nach, dass sie mindestens zehn von 14 Kriterien im MINT-Bereich erfüllen.

Im Rahmen der Verleihung wurde das Städtische Gymnasium Bad Laasphe nach 2013 und 2016 bereits zum dritten Mal als „MINT-freundliche Schule“ geehrt und führt diesen Titel als einziges Gymnasium im Kreis Siegen-Wittgenstein. Das spricht nicht nur für qualitativ hochwertige, sondern auch nachhaltige Arbeit im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich, die seit Jahren am „Städtischen“ praktiziert wird. Die Fächer Mathematik, Biologie und Chemie werden in der Regel jährlich als Leistungskurse im Abitur belegt, Informatik und Physik regelmäßig im Grundkursbereich. Für die Klassen 8 und 9 können die Schüler sich neben anderen Angeboten auch für Kurse aus dem mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich entscheiden. Neu hinzugekommen ist ein Förderkurs zum Thema „Robotik“, der die Schüler bereits ab der Jahrgangsstufe 5 in Grundstrukturen der Informatik einführt. Aber die MINT-Orientierung des Städtischen Gymnasiums geht weit über das unterrichtliche Angebot hinaus. Die Schule nimmt regelmäßig und erfolgreich an mathematischen und naturwissenschaftlichen Wettbewerben teil. Außerschulische Partner und die Universität Siegen kooperieren mit dem Gymnasium in Projekten zur Unterrichtsgestaltung und über den Unterricht hinaus.

Die Ehrung der „MINT-freundlichen Schulen“ in Nordrhein-Westfalen steht unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz (KMK). Die Ministerin für Schule und Bildung in NRW, Yvonne Gebauer, sagte auf der Verleihung: „Die geehrten Schulen erhalten heute für ihr Engagement im Bereich der MINT-Bildung ein sichtbares Zeichen der Anerkennung. Ein anregender MINT-Unterricht auf der Höhe der Zeit kann aus Schülerinnen und Schülern von heute Nachwuchs-Forscher oder auch Lehrkräfte für MINT-Fächer von morgen machen. Den ausgezeichneten Schulen gelingt es, durch gute Konzepte ihre Schülerinnen und Schüler für die spannenden MINT-Fächer zu begeistern.“

Autor:

Redaktion Wittgenstein aus Bad Berleburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.