SZ

Telekom sieht keine Probleme
Telefonieren funktioniert nur mit Glück

Anwohner im Fischelbacher Unterdorf ärgern sich seit Wochen über Probleme mit dem Telefonnetz. Bislang war die Ursache für die Funktionsstörungen aber nicht auszumachen.
  • Anwohner im Fischelbacher Unterdorf ärgern sich seit Wochen über Probleme mit dem Telefonnetz. Bislang war die Ursache für die Funktionsstörungen aber nicht auszumachen.
  • Foto: Holger Weber
  • hochgeladen von Martin Völkel (Redakteur)

vö Fischelbach. Obwohl Ingeborg Grebe eigentlich nicht mehr zum Lachen zumute war, nahm sie die Angelegenheit im Gespräch mit der Siegener Zeitung noch mit einer gehörigen Portion Humor: „Wie wollen wir das machen, wenn hier jemand nachts mal einen Arzt benötigt? Per Anhalter an der Straße stehen und ins nächste Krankenhaus fahren?“

Damit spielte die Fischelbacherin darauf an, dass Telefonieren zumindest in Teilen Fischelbachs momentan Glückssache ist. Mal funktioniere das Telefon sporadisch, dann wieder längere Zeit nicht, Gespräche würden mittendrin unterbrochen oder man verstehe den Gesprächspartner nur in Bruchstücken. Betroffen seien auch die Internet-Nutzung und – dies komme erschwerend hinzu – das Mobilfunknetz. „Wir sind im 21.

Fischelbach. Obwohl Ingeborg Grebe eigentlich nicht mehr zum Lachen zumute war, nahm sie die Angelegenheit im Gespräch mit der Siegener Zeitung noch mit einer gehörigen Portion Humor: „Wie wollen wir das machen, wenn hier jemand nachts mal einen Arzt benötigt? Per Anhalter an der Straße stehen und ins nächste Krankenhaus fahren?“

Damit spielte die Fischelbacherin darauf an, dass Telefonieren zumindest in Teilen Fischelbachs momentan Glückssache ist. Mal funktioniere das Telefon sporadisch, dann wieder längere Zeit nicht, Gespräche würden mittendrin unterbrochen oder man verstehe den Gesprächspartner nur in Bruchstücken. Betroffen seien auch die Internet-Nutzung und – dies komme erschwerend hinzu – das Mobilfunknetz. „Wir sind im 21. Jahrhundert angekommen, aber scheinbar nicht überall. Teile von Fischelbach, vor allem im Unterdorf, sind von der Außenwelt abgeschnitten.“ Das gehe bestimmt schon seit drei oder vier Wochen so. Alle Versuche, über die Störungs-Stelle weiter zu kommen, seien nicht von Erfolg gekrönt gewesen, ärgerte sich Ingeborg Grebe.

Ihre Einschätzung bestätigte auch der Fischelbacher Ortsvorsteher Karl-Heinz Lehmann. Es gebe Störungen des Telefonverkehrs speziell im Bereich der Alten Eisenstraße und der Fischelbacher Straße, das hätten ihm Anwohner bestätigt. Zur Ursache könne allerdings noch nichts sagen. Er hoffe nicht, so Karl-Heinz Lehmann,. dass die Probleme im Zusammenhang mit den laufenden Bauarbeiten im Dorf stünden. Denn: „Das verläuft eigentlich alles reibungslos.“

Was sagt die Deutsche Telekom? „Uns liegen keine Störungen in dem Gebiet vor. Auch der Anschluss von Frau Grebe läuft nach unseren Messungen einwandfrei“, sagte Sprecher Dirk Becker auf Anfrage. Eventuell sei aber der Router oder die Leitung im Haus gestört. Gegebenenfalls müsse sich die Fischelbacherin mit dem Kundenservice in Verbindung setzen, der an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr unter der kostenfreien Rufnummer (08 00) 3 30 10 00 erreichbar sei. Sollte die Wartezeit zu hoch sein, könne die Kundin auch einen Rückrufservice vereinbaren. Dieser werde beim Anruf im Sprachmenü automatisch angeboten.

Das hat Ingeborg Grebe nach eigener Aussage mehrfach getan – ohne Erfolg bislang. Zudem ist sie mit ihren Schwierigkeiten in Fischelbach kein Einzelfall.

Autor:

Martin Völkel (Redakteur) aus Bad Berleburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen