SZ

Rauf auf den Haufen in Banfe
Thekenmannschaft nimmt sich der Bäume an

Die Thekenmannschaft „Zur Post“ übernahm in diesem Jahr das Abbrennen ausgedienter Weihnachtsbäume, die die Banfer unterhalb des Sportplatzes abladen durften. Foto: schn
  • Die Thekenmannschaft „Zur Post“ übernahm in diesem Jahr das Abbrennen ausgedienter Weihnachtsbäume, die die Banfer unterhalb des Sportplatzes abladen durften. Foto: schn
  • hochgeladen von Björn Weyand (Redakteur)

schn Banfe. Eigentlich ist es in Banfe – wie auch anderorts – ja Tradition, dass die Jugendfeuerwehr am Jahresanfang die ausgedienten Weihnachtsbäume einsammelt und entsorgt. Schon lange war klar, dass diese Sammelaktion in diesem Jahr nicht würde stattfinden können. Zu groß waren und sind die Hindernisse des Infektionsschutzes. Die Feuerwehren sind als Hilfsorganisation bei solchen Themen besonders sensibel und haben den eigenen Betrieb ja auch auf die Einsätze reduziert.

Ganz ohne Weihnachtsbaumsammlung wollten die Banfer in diesem Jahr aber auch nicht bleiben und so sprangen die Mitglieder der Thekenmannschaft „Zur Post“ in die Bresche.

schn Banfe. Eigentlich ist es in Banfe – wie auch anderorts – ja Tradition, dass die Jugendfeuerwehr am Jahresanfang die ausgedienten Weihnachtsbäume einsammelt und entsorgt. Schon lange war klar, dass diese Sammelaktion in diesem Jahr nicht würde stattfinden können. Zu groß waren und sind die Hindernisse des Infektionsschutzes. Die Feuerwehren sind als Hilfsorganisation bei solchen Themen besonders sensibel und haben den eigenen Betrieb ja auch auf die Einsätze reduziert.

Ganz ohne Weihnachtsbaumsammlung wollten die Banfer in diesem Jahr aber auch nicht bleiben und so sprangen die Mitglieder der Thekenmannschaft „Zur Post“ in die Bresche. „Wir haben hier den Platz am Sportplatz und dort kann man das machen, ohne sich zu nahe zu kommen“, sagte Jochen Wanke, der den Samstagnachmittag in der Kälte verbrachte. Statt die Bäume Haus für Haus einzusammeln, waren die Banfer dazu aufgerufen, ihre Bäume einzeln auf das Gelände unterhalb des Sportplatzes zu bringen. Dort bildete sich schon kurz nach Mittag ein Haufen aus Weihnachtsbäumen. Beim Abladen bestand für alle Beteiligten Maskenpflicht. Zum Teil hatten die Dorfbewohner die Bäume der Großeltern oder Nachbarn mitgebracht. So wurden die Kontakte zwischen den Menschen auf ein Minimum reduziert.

Mit diesem Konzept hatte sich auch die Stadt anfreunden können. Die Kommunen sind aktuell für die Umsetzung des Infektionsschutzes verantwortlich. Eigentlich hatte die Thekenmannschaft zunächst geplant, keine Aufsicht auf dem Gelände zu platzieren, um weitere Kontakte zu reduzieren. „Aber wir haben vor Jahren schon schlechte Erfahrungen gemacht. Da hatten wir bei einer ähnlichen Aktion dann plötzlich eine halbe Wohnung hier liegen“, erinnerte sich Jochen Wanke.

Das wollte man diesmal also schon im Ansatz verhindern. Die Bäume sollten am Ende verbrannt werden. Wenn lackiertes Holz oder anderer Müll untergemischt ist, ginge das nicht und würde zu zusätzlicher Arbeit für die Ehrenamtlichen führen. Das klappte am Samstag sehr gut und die Banfer konnten wie gewohnt ihre Bäume abgeben. Im kommenden Jahr, so hoffen alle, werden die Weihnachtsbäume dann aber wieder wie sonst üblich von der Jugendfeuerwehr einsammelt.

Autor:

Guido Schneider aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen