Traditionsfest im Samba-Rhythmus

Auch in diesem Jahr führt die ehrwürdige Mauerstraße wieder direkt nach Südamerika

tk Bad Laasphe. Als Uwe Gemmecker vor acht Jahren den Bad Laaspher Samba-Club ins Leben rief, verfolgte er damit das Ziel, die südamerikanische Lebensfreude im Laaspher Raum zu verbreiten. Dieses Ziel wurde durch die Teilnahme am Altstadtfest eindeutig erreicht.

Zum mittlerweile siebten Mal sind die gut gelaunten Männer und Frauen aus Wittgenstein und Hinterland nun schon dabei. Die Mitgliederzahl ist in der Zwischenzeit stetig angewachsen. Zur Zeit sind mehr als hundert heimische Samba-Freunde dabei.

Doch was macht den besonderen Flair des Samba-Clubs aus? Hier kommen wohl verschiedene Faktoren zum Tragen. Die Musik beispielsweise eignet sich für Jung und Alt, wie Uwe Gemmecker im Gespräch mit der Siegener Zeitung erklärt. Auf Hardrock und HipHop wird bewusst verzichtet. Die Musik solle für gute Laune sorgen, nicht aggressiv sein oder machen.

Wie schon in den vergangenen sechs Jahren sorgt Gemmecker selbst für die passenden Hits. Es gibt nicht gerade viele DJs, die lateinamerikanische Musik auflegen, weshalb er sich damals aus der Not heraus dazu entschlossen hat. Der Vorsitzende des Samba-Clubs hat mittlerweile Übung darin. Selbstverständlich sind nicht nur Samba-Rhythmen zu hören, auch deutschsprachige und andere Hits gehören zum Programm. Die Getränke, das ist eine weitere Besonderheit, werden nicht gezapft. Neben mexikanischen Bieren wie Corona und Desperados werden Bosch Power Mix, Bacardi und vor allem jede Menge Cocktails angeboten. Diese serviert in diesem Jahr zum ersten Mal Bosch's Brasserie. Die Samba-Nights beginnen jeweils um 19 Uhr, spätestens ab 21 Uhr dürfte die Party dann richtig losgehen.

Wer glaubt, das Altstadtfest sei alles, was der Samba-Club zu bieten hat, der irrt. Die Vereinsmitglieder um Uwe Gemmecker organisieren immer wieder Kurse für lateinamerikanische Tänze.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Der Weltsparmonat für Groß und Klein

ThemenweltenAnzeige
Eine glänzende Zukunft ist einfach
2 Bilder

Eine glänzende Zukunft ist einfach
Der Weltsparmonat für Groß und Klein

Die erste Erinnerung an die Sparkasse Für viele reicht sie in die Kindheit zurück. Die volle Spardose unterm Arm ging es Jahr für Jahr Ende Oktober zum Weltspartag in die nächste Filiale der Sparkasse. Dabei hat der Weltspartag eine fast hundertjährige Tradition: Zum ersten Mal fand am er 31. Oktober 1925 statt. Das Ziel: Mit kleinen Beträgen über die Jahre ein Vermögen aufbauen – und so den Wert des Geldes schätzen lernen. Sparen, so hieß es damals „ist eine Tugend und eine Praktik, die...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen