Unfall auf glatter Straße

Feudingen: 25-Jährige leicht verletzt / Totalschaden am Auto

Feudingen. Spiegelglatte Straßen sorgten gestern Morgen im Wittgensteiner Land für einige Verkehrsunfälle und Behinderungen. Auf einigen Straßenabschnitten ging zwischenzeitlich gar nichts mehr, beispielsweise mussten Lastwagen auf der Bundesstraße 62 zwischen Leimstruth und Saßmannshausen zunächst den Streuwagen abwarten, ehe es weiterging. Glücklicherweise gingen die meisten Unfälle mit Blechschaden über die Bühne, so steuerte ein junger Pkw-Fahrer seinen Wagen auf der K47 zwischen Rinthe und Berghausen in den Straßengraben – blieb jedoch unverletzt.

Am Bad Berleburger Stadteingang kam am frühen Morgen eine Rollerfahrerin zu Fall (siehe Kasten auf dieser Seite). Ein spektakulärer Unfall ereignete sich gegen 6 Uhr in Feudingen: In die Seitenlage kam eine 25-jährige Autofahrerin auf der Sieg-Lahn-Straße. Die junge Frau geriet mit ihrem Wagen in der Ortsdurchfahrt wegen überfrierender Nässe in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab. Sie stieß mit ihrem Auto frontal gegen eine Bruchsteinmauer. Der Pkw drehte sich nach dem Zusammenprall und stieß danach gegen eine Hauswand, bevor er in entgegengesetzter Richtung zum Stehen kam. Die Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 15000 e.

Die Freiwillige Feuerwehr erschien am Unfallort, um ausgelaufenes Motoröl zu binden. Außerdem übernahmen die Wehrleute für die Beamten die Verkehrsregelung.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Der Weltsparmonat für Groß und Klein

ThemenweltenAnzeige
Eine glänzende Zukunft ist einfach
2 Bilder

Eine glänzende Zukunft ist einfach
Der Weltsparmonat für Groß und Klein

Die erste Erinnerung an die Sparkasse Für viele reicht sie in die Kindheit zurück. Die volle Spardose unterm Arm ging es Jahr für Jahr Ende Oktober zum Weltspartag in die nächste Filiale der Sparkasse. Dabei hat der Weltspartag eine fast hundertjährige Tradition: Zum ersten Mal fand am er 31. Oktober 1925 statt. Das Ziel: Mit kleinen Beträgen über die Jahre ein Vermögen aufbauen – und so den Wert des Geldes schätzen lernen. Sparen, so hieß es damals „ist eine Tugend und eine Praktik, die...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen