Unterm dicken Baum schlug damals der Geistesblitz ein

Frauenchor Oberndorf/Rüppershausen feierte 20-Jähriges

BW Rüppershausen. Am dicken Baum fing alles an. Damals, man schrieb das Jahr 1986. An diesem dicken Baum nahe der Festhalle der Alten Brache saßen einige holde Oberndorfer und Rüppershäuser Maiden beim Waldfest des MGV Oberndorf/Rüppershausen zusammen und hatten einen folgenschweren Geistesblitz. Der drückte sich in einem kleinen, einfachen Satz aus: »Mer grönde etz en Chor fer Fränn!« Einmal gesagt wurde dieser Satz schnell in die Tat umgesetzt, denn noch im gleichen Jahr bildeten rund 30 Damen den Frauenchor Oberndorf/Rüppershausen – und da die meisten Ehemänner sowieso im Bruderverein sangen, übernahm deren Dirigent Horst Göllner auch die Leitung des neuen Frauenchors.

Idee wurde zu einer Erfolgsgeschichte

20 Jahre später gibt es diesen immer noch. Aus dem Geistesblitz wurde eine gute Idee und inzwischen auch eine Erfolgsgeschichte, die von der heutigen Vorsitzenden Marion Vorbau bei der Geburtstagsfeier des Frauenchores – natürlich am historischen Ort auf der Alten Brache – am Samstagabend aber ein wenig ausgeklammert wurde. Der Chor geht schließlich den Weg zum Meisterchor, im vergangenen Jahr wurde die erste Stufe erklommen. Von einst sind noch rund 80 Prozent der Damen heute aktiv oder jedoch zumindest passiv im Chor, der seit 1992 von Jens Schreiber dirigiert wird.

Gratulanten auch aus dem Siegerland

Die Entstehungsgeschichte musste bei der großen Feier also reichen, wichtiger als die Reden war natürlich sowieso der Gesang. Zehn Gastchöre gratulierten dem Frauenchor, der das Freundschaftssingen zum 20. Geburtstag anstimmte. Dazu gehörten vor allem die wichtigen Schreiber-Chöre, natürlich die Männer vom MGV Oberndorf/Rüppershausen, der Gemischte Chor »Arion« aus Weidenhausen, der Frauen- sowie der Männerchor vom Gesangverein »Einigkeit« Herzhausen und nicht zuletzt der Netphener Gesangverein, mit 60 Aktiven der stimmenstärkste Chor dieses Abends. Mit zwei Chören ging Christine Uhl auf die Bühne, zum einen mit dem Gesangverein Balde/Melbach, zum anderen mit dem Gemischten Chor aus Volkholz, der ja selbst erst vor einigen Wochen 80. Geburtstag feierte. Gesungene Glückwünsche überbrachten zudem der Landfrauenchor Rückershausen/Weide und der Gemischte Chor »Liederkranz« aus Dotzlar.

Rund 380 Gäste waren auf Alter Brache

Ein Höhepunkt des Freundschaftssingens war sicherlich der Auftritt des Männergesangvereins »Lyra« aus Rückershausen unter der Leitung von Volker Arns, der mit »Wie schön blüht uns der Maien« ein wenig Frühlingsgefühle bei den insgesamt 380 Gästen in der Festhalle weckte. Nach dem Ende der Chorstücke war freilich der musikalische Abend noch lange nicht vorüber: Die Band »Extra3« spielte schließlich bis in die tiefe Nacht hinein, und zwar nicht nur kleine Geburtstagsständchen. Bleibt abschließend nur noch die Frage, wer diesmal unter dem dicken Baume neben der Alten Brache saß und auf einen Geistesblitz wartete. Vielleicht auf Empfehlung des Frauenchores Oberndorf/Rüppershausen, der hat nämlich gute Erfahrungen damit gemacht.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.