Vier Anlässe und ein Gottesdienst

Hesselbach bezog nach Renovierung wieder seine Kapelle

Hesselbach. Ihre Ereignis-Ökonomie stellten jetzt die Hesselbacher unter Beweis. Sie eröffneten ihre Kapelle wieder, verabschiedeten ihren langjährigen Presbyter Paul Gerhardt, begrüßten seine Nachfolgerin Sabine Lang und feierten Erntedank – und das alles in einer Veranstaltung.

Fischelbachs Pfarrer Hans-Jürgen Debus, zu dessen Kirchspiel auch Hesselbach gehört, bedankte sich gleich zu Beginn des Festgottesdienstes bei allen ehrenamtlichen Helfern und den Firmen, die den Umbau der Kapelle Hesselbach unterstützt haben. Ohne ihre Mithilfe, so Debus, wäre die Renovierung in diesem Umfang nur schwer möglich gewesen.

Auch Martin Gerhardt, einer der für die Bauarbeiten Verantwortlichen, äußerte seinen Dank. In einer kurzen Chronik schilderte er die Ereignisse. Bereits im Winter habe sich herausgestellt, dass ein Austausch der Heizungsanlage unumgänglich sei, da das 34 Jahre alte Stück den neuen Abgas-Normen nicht mehr entsprochen und die erlaubten Grenzwerte überschritten habe.

Daraufhin reichte man einen Kostenvoranschlag beim Kirchenkreis Wittgenstein ein, den dann der Finanzausschuss billigte. Innerhalb der Gemeinde wurde nun überlegt, ob lediglich die Heizungsanlage ausgetauscht oder die gesamte Kapelle renoviert werden solle. Der Entschluss fiel schließlich für eine Komplett-Erneuerung, so dass außerdem der Fußboden gefliest, die Wände gestrichen und die Stühle gepolstert wurden. Der Einbau einer Fußbodenheizung rundet die Umbauarbeiten ab.

Martin Gerhardt betonte weiterhin, dass der Kostenrahmen trotz erweiterter Arbeiten nicht überschritten worden sei, das vor allem Dank der vielen freiwilligen Helfer ––68 waren es insgesamt – und der ebenfalls großen Zahl unterstützender Firmen. Er nannte dieses Engagement nicht selbstverständlich, drückte gleichzeitig aber auch seine Hoffnung aus, dass dies ein Anreiz für andere Gemeinschaften sein möge, sich ebenfalls an solcherlei Projekte zu wagen.

Als nächstes stand die Verabschiedung des Presbyters Paul Gerhardts aus seinem Amt auf dem Programm. Hans-Jürgen Debus wies in seinen Abschiedsworten darauf hin, dass auch Paul Gerhardt erhebliches zur Neugestaltung der Kapelle beigetragen habe und dankte ihm dafür. Danach wurde Sabine Lang als neue Presbyterin in ihr Amt eingeführt. Die Predigt dieses Gottesdienstes hielt der sich bereits im Ruhestand befindliche Pfarrer und Hesselbacher Siegfried Schmidt. In seiner Ansprache ging er auf Noah ein, der sich in seiner Arche geborgen fühlen konnte und nannte die renovierte Kapelle ebenfalls einen Ort der Geborgenheit. Wie die Arche für Noah, so sei auch die Kapelle ein Stück Rettung, vor allem auch an Erntedank, denn sie strahle etwas Notwendiges aus in Zeiten der Hochtechnologie.

Diese Geborgenheit sei gerade heute wichtig, so Schmidt, und man solle Gott dafür danken. Er dankte an dieser Stelle auch nochmals den Helfern für die Renovierung der Kapelle und zeigte sich erfreut darüber, dass die Gemeinde nach neun Wochen Provisorium im Dorfgemeinschaftshaus endlich wieder ein eigenes Haus habe. Im Haus Gottes, so Pfarrer Schmidt, könne der heutige, richtungslose Mensch Orientierung finden und sich immer wieder neu richten lassen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen