Von der SPD-Jugend an die DRK-Jugend

Patricia Schäfer, Samir Schneider und Katja Rother von den Laaspher Jusos besuchten am Donnerstagabend das örtliche Jugendrotkreuz und Fritz Bosch, um einen 150- Euro-Scheck an den DRK-Nachwuchs zu übergeben. Foto: jg
  • Patricia Schäfer, Samir Schneider und Katja Rother von den Laaspher Jusos besuchten am Donnerstagabend das örtliche Jugendrotkreuz und Fritz Bosch, um einen 150- Euro-Scheck an den DRK-Nachwuchs zu übergeben. Foto: jg
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

jg Bad Laasphe. Jeden Donnerstag von 18 bis 20 Uhr findet beim Deutschen Roten Kreuz an der Laaspher Gartenstraße die Gruppenstunden des örtlichen Jugendrotkreuzes statt. Vorgestern Abend hatten die Jugendlichen allerdings einen nicht ganz alltäglichen Besuch, eine Abordnung der Laaspher Jusos war da: der Nachwuchs von der SPD überbrachte dem Nachwuchs vom DRK eine 150-Euro-Spende.

Zusammengekommen war das Geld beim Laaspher Weihnachtsmarkt, wo die Jusos ihren eigene Stand hatten. Das war Samir Schneider als Vorsitzendem der Laaspher Juso-AG wichtig, dass sie hier selbst verdientes Geld spendeten. Und noch etwas war ihm wichtig, nämlich dass das Geld fürs JRK bestimmt war, nicht für das DRK: „Man muss die Jugend fördern.“

Und was der Jugend hier geboten wird, das fasste der Laaspher DRK-Ortsvereins-Vorsitzende Fritz Bosch zunächst einmal etwas abstrakt zusammen: „gut strukturierte Freizeit-Gestaltung“. Dann ging er aber auch ein bisschen stärker ins Detail. Die mehr als 20 Kinder zwischen acht und 15 Jahren, die zur Gruppe gehörten, lernten auf jeden Fall schon mal ’was über Erste Hilfe, aber darüber hinaus gebe es auch immer wieder spannende Wettbewerbe. So habe die Gruppe einmal sehr erfolgreich einen Film gedreht.

Für die Spenden bedankten sich neben Fritz Bosch auch die stellvertretende Gruppenleiterin Angelina Wahl und der stellvertretende JRK-Ortsvereins-Leiter Bastian Loos. Das Geld wolle man für die Anschaffung von einhetlichen Polo-Shirts nutzen. Der 17-jährige Basti ist seit sieben Jahren beim Roten Kreuz. Karrieren wie seine wünscht man sich dort. Denn der Laaspher war Mitte der Woche mit dem DRK im Einsatz auf der Sauerlandlinie und half dort den Autofahrern im Stau.

Und das passte zu Samir Schneiders Einschätzung: „Jeder ist mal auf Erste Hilfe angewiesen. Jeder, der sie braucht, ist froh, wenn sie kommt.“ Wer sich die Sache beim Jugendrotkreuz mal angucken will, ist donnerstagabends zwischen 18 und 20 Uhr willkommen. Und wenn die jungen Leuten auch zur Zeit vornehmlich aus der Kernstadt und Niederlaasphe kommen, so gilt das Angebot für alle Laaspher zwischen Puderbach, Fischelbach und Großenbach. Über Nachwuchs würden sich übrigens auch die Jusos freuen, wie Samir Schneider anmerkte.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen