Wallachei stand Kopf

Die Wallachei und die Bäume dort standen am Samstag und Sonntag Kopf, denn dort wurde das traditionelle Kartoffelbraten gefeiert.
  • Die Wallachei und die Bäume dort standen am Samstag und Sonntag Kopf, denn dort wurde das traditionelle Kartoffelbraten gefeiert.
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

jh Bad Laasphe. Das muntere Feiern in Bad Laasphe geht weiter: Nach vier Freitagen „Laasphe live“ bei Bosch und dem Altstadtfest folgte nun also das sechste Wochenende mit einer Veranstaltung. Diesmal stand das traditionelle und beliebte Kartoffelbraten in der Wallachei an, ausgerichtet von der nachbarschaftlichen Bürgergemeinschaft (NBG) Wallachei. Das Fest blickt auf eine lange Historie zurück und hat seine Wurzeln vor dem Zweiten Weltkrieg in den Festen für die Helfer der Kartoffelernte.

Warme und leckere Kartoffeln aus dem Feuer gab es diesmal natürlich auch wieder. Mit Sonnenschein am Samstag und Sonntag war das Wetter den Wallacheiern hold. Das Besondere an der Veranstaltung sei, dass sie ihren traditionellen Charakter beibehalten habe, sagte Rüdiger Pfeifer, der Vorsitzende der NBG. Auch die Beliebtheit sei nach wie vor sehr groß. Es sei der Höhepunkt des Jahres, auf den sich alle Wallacheier freuen – und natürlich auch die Gäste. Diese rätseln manchmal auch noch über das merkwürdige Gebilde auf dem Festplatz in der Wallachei – ein Baum, der auf dem Kopf steht und dessen Krone sich im Boden befindet. Frank Müller fand nach dem Sturm „Kyrill“ in der Nähe seiner Gaststätte eine Doppelfichte mit mächtigen Wurzeln und kam auf die Idee, diese auf dem Festplatz einsetzen zu lassen.

Den Wallacheiern ist die Geschichte mittlerweile freilich bekannt, doch den ein oder anderen Besucher kann man damit spaßeshalber noch auf die Schippe nehmen. Am Samstag sorgte übrigens die Band „Extra 3“ für die musikalische Unterhaltung, am Sonntag spielten wie gewohnt die Weifenbacher Musikanten.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen