»Was Kinder machen, soll Spaß bereiten«

AWo-Tagesstätte Niederlaasphe feierte zehnjähriges Bestehen mit Tag der offenen Tür

tk Niederlaasphe. Tolle Stimmung bei Groß und Klein herrschte am Samstag in Niederlaasphe. Die örtliche Tageseinrichtung für Kinder der Arbeiterwohlfahrt (AWo) hatte zum Tag der offenen Tür eingeladen. Dieser trat aus gutem Grund an die Stelle des sonst üblichen Sommerfestes, denn es galt, das zehnjährige Bestehen zu feiern.

Dabei wurde jedoch bewusst auf ein umfangreiches Programm verzichtet, da das Vergnügen der Kinder im Vordergrund stand. »Alles, was die Kinder machen, soll ihnen Spaß bereiten«, unterstrich die Leiterin der Tageseinrichtung, Ute Stoß. Unter reger Beteiligung der Eltern stellten die insgesamt zwölf Mitarbeiterinnen ein schönes Fest auf die Beine. Während die Kinder die meiste Zeit draußen verbrachten, schauten sich Eltern, Verwandte und Ehemalige auch im Inneren genauer um. Anziehungspunkt war hier zum Beispiel die Kunstausstellung mit Gemälden der Nachwuchstalente, die auch zum Verkauf angeboten wurden. Mit Kaffee und Kuchen sowie kühlen Getränken und Bratwürstchen waren die Besucher auch kulinarisch bestens versorgt. Die Aufführung des Stückes »Der Regenbogenfisch« wurde ebenso bejubelt wie der gemeinsame Liedvortrag im Anschluss. Besonderen Beifall erhielt die vierjährige Sophie für ihre Solodarbietung. Eine Verlosung mit von Geschäftsleuten und der Sparkasse Wittgenstein gesponserten Preisen rundete die Veranstaltung in perfekter Weise ab.

»Die Eltern haben für Kaffee und Kuchen gesorgt und der Elternrat hat uns bei den Vorbereitungen sehr geholfen«, erklärte Ute Stoß noch einmal dankend. »Und überhaupt: Ohne die Mithilfe der Eltern kann so ein Fest nicht stattfinden.« In der Niederlaaspher AWo-Tageseinrichtung für Kinder werden 70 Jungen und Mädchen betreut, 15 davon besuchen bereits die benachbarte Grundschule und kommen nach dem Unterricht, zum Teil auch schon davor, zu Ute Stoß und ihren Kolleginnen. Und sie kommen gerne, wie die gute Laune beim Tag der offenen Tür zeigte.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen