Weniger Starts als im Vorjahr

Trotzdem zieht MSC Saßmannshausen eine positive Bilanz im Jugendbereich

BW Rückershausen. Vor einem Jahr berichtete die Siegener Zeitung davon, dass die Motorsportfreunde des MSC Saßmannshausen nach langer Auszeit wieder einmal ein Autoslalomrennen ausrichten wolle. Ein Jahr später ist diese Meldung nun Geschichte, denn der MSC veranstaltete das Slalomrennen nicht wie gewünscht in Feudingen, sondern auf dem B54-Zubringer von der Krombacher Höhe.

Ein Kurs mit einem hohen Schwierigkeitsgrad, wie Slalomsportwart Norbert Wied bei der Jahreshauptversammlung des MSC noch einmal in Erinnerung rief: »Bei anderen Veranstaltungen liegen ja zwischen dem Ersten und dem Zehnten normalerweise ein bis zwei Sekunden, hier hatte der Sieger schon einen Vorsprung von acht Sekunden auf den Vierten.« Wiederholen wird der MSC die Slalomveranstaltung in diesem Jahr zwar nicht, allerdings laufen derzeit die Planungen für ein gemeinsames Slalomrennen mit dem MSC aus Werl auf dessen Hausstrecke. Eigene Rennen bieten die Motorsportfreunde indes wieder im Kartsport, allen voran den dritten Vorlauf zur Deutschen und zur NRW-Meisterschaft am 21. Mai im Industriegebiet in den Espen.

Dies dürfte auch der Höhepunkt für die eigene Jugend des MSC sein, die den sehr hohen Leistungsstand der vergangenen Jahre in 2005 nicht ganz halten konnte: 167 Starts bedeuteten 2005 einen Einbruch gegenüber 201 im Vorjahr, den 130 Pokalen in 2004 folgten lediglich 76 im vergangenen Jahr. Ganz so erfolglos war die Jugendgruppe aber natürlich nicht, so wurde Dennis Bergatt NRW-Vizemeister in seiner Klasse. Durch drei neue Sponsoren verbesserte sich, wie Jugendwartin Daniela Schmidt verriet, auch das Equipment, denn so erhielten die 15 Jugendlichen neue Kartanzüge.

Bei der Clubmeisterschaft im Kartfahren holte sich Dennis Bergatt den Titel vor Moritz Frank und Enrico Stöcker. Bei den älteren Motorsportlern wurde Rundstreckler Dirk Roth einmal mehr Vereinsmeister. Zu verdanken hat er dies vor allem seinem 24-Stundenrennen auf der Nordschleife des Nürburgrings, bei dem er mit seinem Mercedes in seiner Klasse Fünfter wurde. Unter den Slalomfahrern fuhr Martin Wied herausragend und holte sich den Clubtitel vor den indes auch starken Mike Pilecki und Carina Stöcker auf den Stockerlplätzen.

Die Vorstandswahlen bei der Mitgliederversammlung brachten lediglich eine Veränderung: Hans Bergatt übernahm von Daniela Schmidt das Amt des Jugendwarts, der Rest des Vorstands um den Vorsitzenden Hartmut Pittrof wurde bestätigt.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.