„Wir sind ein Wir-Chor“

Das ging runter wie Öl: Viele Ehrungen - darunter einige besondere - durften der Frauenchor Laasphe und der Männerchor „Liedertafel-Eintracht“ bei der Jahreshauptversammlung vornehmen. Foto: jh
  • Das ging runter wie Öl: Viele Ehrungen - darunter einige besondere - durften der Frauenchor Laasphe und der Männerchor „Liedertafel-Eintracht“ bei der Jahreshauptversammlung vornehmen. Foto: jh
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

jh Bad Laasphe.  Die Zahl der Chöre, die ihre Existenz in Frage stellen, steigt drastisch. Wenn es aber dennoch Mitglieder gibt, die sich seit Jahrzehnten für ihren Verein einsetzen und wenn man diese ehren darf, dann geht das runter wie Öl. So war es auch bei der Jahreshauptversammlung von Frauenchor Laasphe und Männerchor „Liedertafel Eintracht“ am Samstagabend. Viele Ehrungen standen auf dem Programm, darunter ganz besondere.

Werner Schuppert singt seit sage und schreibe 60 Jahren für den Männerchor und glänzte dabei oft als Solostimme, beispielsweise bei der Carmina Burana. Gustav Walle setzt sich unterdessen seit mehr als 30 Jahren in ,,hervorragender Weise“ für den Vorstand des Chors ein und darf sich deshalb jetzt Ehrenvorsitzender nennen. Bei den Frauen freute sich die Vorsitzende Sabine Schäfer besonders, Monika Peschel, Reinhild Hund und Edeltraut Schäfer für 25-jährige aktive Mitgliedschaft auszuzeichnen.

Die weiteren Ehrungen des Frauenchors: Renate Höing (zehn Jahre aktiv), Hermann Hahn, Sieglinde Schmidt, Michael Goßmann, Willi Sonneborn, Erich Wagner (zehn Jahre passiv), Werner Grübener, Hans Stöcker, Adolf Strackbein (15 Jahre passiv), Karl-Heinz Höse (25 Jahre passiv), Sabine Huber, Elfriede Schmidt (30 Jahre passiv), Thea Hartnack (35 Jahre passiv), Grete Fuchs (45 Jahre passiv).

Die fleißigsten Sänger wurden ebenso belohnt. Bei den Frauen fehlte Irmgard Steinhanses nie, Ulla Boer, Regina Helbig und Hildegard Holzhauer kamen auf eine, Martha Strackbein, Sabine Schäfer, Elisabeth Grübener auf zwei und Renate Walle sowie Anneliese Wenzel auf drei Fehlstunden. Erhard Schäfer I fehlte bei den Männern einmal, Adolf Strackbein dreimal.

Beide Vorsitzende - Sabine Schäfer und Erhard Schäfer II - standen zur Wahl. Beide wurden einstimmig wiedergewählt. Die weiteren Abstimmungsergebnisse: Gisela Dürr übernimmt den Posten der Schriftführerin von Karin Sonneborn. Hildegard Holzhauer und Elisabeth Grübener fungieren als Beisitzer der Aktiven, Elfriede Schmidt als Beisitzer der Passiven. Marianne Messerschmidt prüft die Kasse. Beim Männerchor wurde Adolf Strackbein als Kassenprüfer gewählt, Hans Neugebauer und Michael Peschel bleiben Beisitzer der Aktiven, Günther Friedrich ist ab sofort Beisitzer der Passiven.Chorleiterin Adelheid Faßbender appellierte zum Schluss an beide Chöre: „Wir sind ein Wir-Chor, kein Ich-Chor. Versuchen sie, Ihren Teil dazu beizutragen, denn bisher haben wir schöne Ergebnisse erzielt.“

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
2 Bilder

Neues Angebot auf 57immo.de
Jetzt Immobilie von Experten bewerten lassen

Gründe für eine Immobilienbewertung gibt es viele: Sie kann erforderlich sein für den Kauf oder Verkauf eines Hauses, beim Schließen eines Ehevertrages oder auch beim Verschenken des Eigentums an die Kinder. Allgemein gilt: Wer den Wert seiner Immobilie kennt, hat in vielen Situationen einen Vorteil. Mit der Immobilienbewertung der Vorländer Mediengruppe bekommen Haus- und Wohnungsbesitzer nun ein passendes Werkzeug zur schnellen und zuverlässigen Einschätzung des Wertniveaus an die Hand – und...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.