»Wittgensteiner Waldgeist« wartet auf die Besucher

Weihnachtlicher Markt am Schloss Wittgenstein in Laasphe

sz Bad Laasphe. Zum neunten Mal veranstalten die Realschule, das Gymnasium und das Internat Schoss Wittgenstein einen weihnachtlichen Markt vor der historischen Kulisse von Schloss Wittgenstein. Mehr als 20 festlich geschmückte Stände auf dem Schlosshof bieten eine einzigartige Atmosphäre. Die Hütten unter den alten Bäumen und auf dem freien Platz sind feierlich geschmückt. Das Schloss selbst ist festlich beleuchtet.

Der Duft von Kerzen, Glühwein, Lebkuchen und gebrannten Mandeln bringt die richtige Stimmung. Das passende Angebot findet sich beim Kunsthandwerk und an den Buden mit Weihnachtsschmuck und anderen kleinen Mitbringseln oder Basteleien aus dem Unterricht. Es unterscheidet sich wohltuend von kommerziellen Weihnachtsmärkten. Da warten echte "Schnäppchen", die es anderswo nicht gibt.

Aber nicht nur die Kinder haben lange für den weihnachtlichen Schlossmarkt gearbeitet, auch die Erwachsenen, Eltern und Lehrer, bieten Handgemachtes und originelle Geschenkideen: Selbstgestricktes, Hüttenschuhe, Marmeladen und Chutneys aus der eigenen Produktion.

Selbstverständlich muss kein Magen knurren: Großmutters Waffeln, sogar Fischspezialitäten oder eine Portion aus der großes Pilzpfanne sorgen für die notwendige Unterlage für den geheimnisvollen frisch gebrühten unvergleichlichen »Wittgensteiner Waldgeist« – den gibt es übrigens nur einmal im Jahr und nur auf dem weihnachtlichen Schlossmarkt. Der oder der eine oder andere Glühwein helfen gegen die Witterung. Und für den Nachwuchs gibt es Kinderpunsch. Wer es äußerlich ein wenig trockener mag, der kommt im alten Gewölbekeller und auf dem ehemaligen Heuboden über den Pferdeställen essend und trinkend auf seine Kosten.

Das Rahmenprogramm bietet in der Schlosskapelle besinnliche Weihnachtsmusik, Gedichte und Lieder. Die Schülervertretungen haben eine große Tombola organisiert. Festliche Blasmusik schallt über den Schlosshof, und der Weihnachtsmann leert seinen Sack und bringt Geschenke für die jungen Gäste. Beim Kinderreiten im Paddock hinterm Pferdestall können die Kleinen die eine oder andere Runde drehen. Ein Hufschmied zeigt, wie Pferde ihre Eisenschuhe anziehen. Den Eltern winkt ein ungestörter Rundgang: eine der beteiligten Klassen wird sich um die Kinderbetreuung kümmern.

In diesem Jahr sorgt erneut ein kostenloser Bus-Pendelverkehr dafür, dass es auch mal ein Becher Waldgeist mehr sein darf. Der erste Bus fährt um 16.30 Uhr ab Bad Laasphe/Bahnhof und Wilhelmsplatz und danach mindestens alle halbe Stunde bis 21.30 Uhr zum Schoss und zurück. Auf keinen Fall sollte man entlang der Straße hoch zum Schloss parken – die Polizei freut sich ganz sicher auch über andere Weihnachtsgeschenke, so die Pressemitteilung. Geöffnet ist der weihnachtliche Markt auf Schloss Wittgenstein in Bad Laasphe am Freitag, 8.Dezember, von 17 bis 21.00 Uhr.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.