SZ

Street Life brachte Stadthalle Betzdorf zum Beben
Patrick Lück mit musikalischen Gästen

„Ein bisschen wie Weihnachten“: Patrick Lück und Anna Mayenschein in der Stadthalle Betzdorf beim Duett.
  • „Ein bisschen wie Weihnachten“: Patrick Lück und Anna Mayenschein in der Stadthalle Betzdorf beim Duett.
  • Foto: Gaby Wertebach
  • hochgeladen von Claudia Irle-Utsch (Redakteurin)

gum Betzdorf. Rund 6000 Kilometer liegt New York entfernt, aber am Sonntagabend lag der Geist der quirligen Stadt über Betzdorf. Die weit über die Region hinaus bekannte Formation Street Life brachte mit der Wiederholung ihrer Show „Ein bisschen wie Weihnachten“, die im vorigen Jahr im Kulturwerk in Wissen stattgefunden hat und aufgrund des großen Erfolges keine Einmalaktion bleiben sollte, Broadway-Feeling in die Stadthalle in Betzdorf. Die Erwartungen der vielen Fans, die sich auf einen tollen Abend gefreut hatten, wurden nicht enttäuscht.
"Feeling Good" taugte als Motto des AbendsModerator, Frontsänger und Bandleader Patrick Lück eröffnete den Abend mit „Feeling Good“, begleitet von der siebenköpfigen Bläserselection. Der Song wurde zum Programm.

gum Betzdorf. Rund 6000 Kilometer liegt New York entfernt, aber am Sonntagabend lag der Geist der quirligen Stadt über Betzdorf. Die weit über die Region hinaus bekannte Formation Street Life brachte mit der Wiederholung ihrer Show „Ein bisschen wie Weihnachten“, die im vorigen Jahr im Kulturwerk in Wissen stattgefunden hat und aufgrund des großen Erfolges keine Einmalaktion bleiben sollte, Broadway-Feeling in die Stadthalle in Betzdorf. Die Erwartungen der vielen Fans, die sich auf einen tollen Abend gefreut hatten, wurden nicht enttäuscht.

"Feeling Good" taugte als Motto des Abends

Moderator, Frontsänger und Bandleader Patrick Lück eröffnete den Abend mit „Feeling Good“, begleitet von der siebenköpfigen Bläserselection. Der Song wurde zum Programm. Gemeinsam mit Sängerin Anna Mayenschein sang Lück „White Christmas“ und interviewte sie anschließend als ersten Gast der Talkrunde. Auch mit anderen musikalischen Gästen wie Jeannette Marchewka, Michael Niess oder Marco Pussin plauderte er in entspannter Atmosphäre. Immer wieder war der Werdegang von Street Life eines der Themen der Show. 1986 gründete sich die Band, vier Musiker der ersten Stunde sind immer noch dabei. „Das ist schon etwas Besonderes, wenn man es schafft, über 30 Jahre auf der Bühne zu stehen“, so Lück. Die hauseigene Band hat ausgezeichnete Solisten in ihren Reihen, was u. a. Trompeter Thomas Müller eindrucksvoll dokumentierte. Nicht nur besinnliche Weihnachtslieder, sondern vor allem rockige Titel waren an diesem Abend zu hören. Bei Klassikern wie „All I Want For Christmas“, „Winter Wonderland“, „Rockin' Around The Christmas Tree“ oder auch „Let It Snow“ ließen sich die Gäste vom Rhythmus mitreißen, schnippten zur Musik mit den Fingern und konnten die Füße kaum ruhig halten. Dazwischen gab es auch ruhige Momente, wie beim von Anna Mayenschein gesungenen „Ave Maria“.

Am Ende ganz still mit "Amazing Grace"

Nach der Pause begeisterte Dirigent Marco Pussin mit seiner Interpretation von „Little Drummer Boy“, gesungen von Patrick Lück und Michael Niess. Noch lange wären die Zuhörer geblieben, aber auch der schönste Abend findet mal ein Ende. In Betzdorf zeigten Street Life schließlich, dass sie auch ganz leise können. Nach „Stille Nacht“ erklangen als Zugabe das wunderbare „Amazing Grace“ und „Christmas“, ehe ein begeisternder Abend zu Ende ging.

Autor:

Gaby Wertebach (Freie Mitarbeiterin) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen