SZ

Zugausfälle und Schienenersatzverkehr
Arbeiten an Rhein-Sieg-Strecke schreiten voran

Die Zwei-Wege-Bagger haben in Niederhövels reichlich zu tun.
2Bilder

nb Scheuerfeld/Niederhövels. Zahlreiche Zugausfälle, Schienenersatzverkehr und an diesem Wochenende bis Montagabend die Vollsperrung des Bahnübergangs in Scheuerfeld: Auf der Rhein-Sieg-Strecke geht es seit Anfang September ordentlich zur Sache.
Die Deutsche Bahn führt zwischen Schladern und Betzdorf Gleis- und Hangsicherungsarbeiten durch. Auftakt war Anfang September, angesetzt sind die Arbeiten bis Ende Oktober. In dieser Zeit kam und kommt es zu Zugausfällen des RE 9, der RB 90, der RB 93 und des RE 99 (Hessische Landesbahn).
Ruhige Fahrt für ZügeBei den Arbeiten an der Siegstrecke handelt es sich um Instandhaltungsarbeiten, mit dem Ziel, bei den Zügen wieder für eine ruhigere Fahrt zu sorgen. Dafür, so erläutert Frank Stüber, Bauleiter bei der H. F. Wiebe GmbH und Co.

nb Scheuerfeld/Niederhövels. Zahlreiche Zugausfälle, Schienenersatzverkehr und an diesem Wochenende bis Montagabend die Vollsperrung des Bahnübergangs in Scheuerfeld: Auf der Rhein-Sieg-Strecke geht es seit Anfang September ordentlich zur Sache.
Die Deutsche Bahn führt zwischen Schladern und Betzdorf Gleis- und Hangsicherungsarbeiten durch. Auftakt war Anfang September, angesetzt sind die Arbeiten bis Ende Oktober. In dieser Zeit kam und kommt es zu Zugausfällen des RE 9, der RB 90, der RB 93 und des RE 99 (Hessische Landesbahn).

Ruhige Fahrt für Züge

Bei den Arbeiten an der Siegstrecke handelt es sich um Instandhaltungsarbeiten, mit dem Ziel, bei den Zügen wieder für eine ruhigere Fahrt zu sorgen. Dafür, so erläutert Frank Stüber, Bauleiter bei der H. F. Wiebe GmbH und Co. KG aus dem niedersächsischen Achim, „wird der Untergrund verbessert“, Frostschutz eingebaut und teilweise die alten Schwellen ausgetauscht.
Die Baustelle „wandert“ dabei siegaufwärts – derzeit wird in Niederhövels und im Bereich Scheuerfeld zu Werke gegangen.

Neue Schwellen an Gleis 502

In Niederhövels ist am meisten zu tun, wie Stüber weiter erläutert. Hier sind zwei Zwei-Wege-Bagger (die sowohl auf der Straße als auch auf Schienen fahren können) im Einsatz. Bei Gleis 501 sind immerhin noch die Schwellen intakt, Gleis 502 hingegen muss in diesem Bereich komplett erneuert werden: also Schotter, Schwellen und die Schienen. Die alten Gleise und Schwellen – teils noch solche aus Holz – treten standesgemäß ihren letzten Weg an: Auf Waggons, die von einer Lok der Firma Wiebe gezogen wird, werden sie zur Verladestelle nach Betzdorf gebracht und dort demontiert.

Viel Handarbeit an der Siegstrecke

Während der Zwei-Wege-Bagger die Schienen anhebt, damit darunter der Schotter „durchgestopft“ werden kann, ist vieles auf der Baustelle Siegstrecke das, was Ingenieur Stüber als „konventionell“ bezeichnet: Handarbeit ohne große Maschinen.
So wie beim Vor-Ort-Besuch der SZ in Scheuerfeld: Am Mühlburg-Tunnel werden die neuen Schwellen ausgerichtet, schließlich müssen sie gerade und natürlich im exakt passenden Abstand liegen.
Ein Stückchen weiter warten die Schraubmaschinen auf ihren Einsatz: Wie der Name schon vermuten lässt, werden damit die Schrauben an den neu verlegten Schwellen festgezogen.

Alte Weichen austauschen

Bei den Arbeiten auf der Siegstrecke handelt es sich um Reparaturarbeiten, so Frank Stüber. Aber auch die Facharbeiter können nicht alles retten. So müssen im Zuge der Arbeiten auch mehrere Weichen ausgetauscht werden. Darunter allein vier in Betzdorf, die gut 30 Jahre auf dem Buckel haben dürften: „Da kann man nichts mehr reparieren“, so Stüber.
Meist ist das beauftragte Unternehmen mit ca. zehn Mann im Einsatz. Zu manchen Zeiten, wie jetzt am Wochenende, wird die Mannschaft aber auch auf 16, 17 Personen aufgestockt.
Bisher, so hieß es am Donnerstag, liegen die Arbeiten gut in der Zeit. Insgesamt investiert die Bahn über 3,7 Millionen Euro.

Die Zwei-Wege-Bagger haben in Niederhövels reichlich zu tun.
Auf der Rhein-Sieg-Strecke ist viel Handarbeit gefragt – wie hier beim Ausrichten der neuen Schwellen am Mühlburg-Tunnel.
Autor:

Nadine Buderath (Redakteurin) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen