Arbeitsmarkt »dümpelt« vor sich hin

Quote im Bezirk Neuwied stagniert bei 8,7 Prozent/54 Arbeitslose mehr in Betzdorf

sz Betzdorf. Wenn es ein Zeichen für die gegenwärtige Lethargie in Deutschland gibt, dann ist es der Arbeitsmarkt. So hat sich im Juni im Bezirk Neuwied trotz intensiver Austauschprozesse gegenüber dem Vormonat so gut wie nichts verändert. Die Zahl der Arbeitslosen verringerte sich im Laufe des Monats nur um 23 auf 13058. Der Abstand zum Vorjahr bleibt weiterhin groß: Es sind immer noch 1676 oder 14,7 Prozent mehr Menschen arbeitslos gemeldet. Die Arbeitslosenquote beträgt unverändert 8,3 Prozent, 1 Prozent mehr als vor einem Jahr.

»Erwartungsgemäß hat sich am Arbeitslosenbestand im Juni kaum etwas verändert«, so Karl-Ernst Starfeld, Direktor des Arbeitsamts Neuwied. »Ab Juni melden sich jedes Jahr verstärkt junge Menschen arbeitslos, die ihre schulische oder betriebliche Berufsausbildung beendet haben. Hier hat sich die Zahl der Arbeitslosmeldungen im Vergleich zum Mai mehr als verdoppelt. Daneben wird durch die beginnende Urlaubszeit die Einstellungsbereitschaft der Betriebe gebremst,« so Starfeld. Ein kleiner Lichtblick sei, dass die Zahl der Arbeitslosen im Vergleich zum Mai leicht gesunken sei, während sie im Vorjahr von Mai auf Juni noch zugenommen habe.

Das Baugewerbe steht bei der Zahl der neuen Arbeitslosmeldungen an der Spitze, gefolgt von Metallerzeugung und Maschinenbau, dem Dienstleistungsbereich und dem Einzelhandel. Betriebe und Verwaltungen suchen weiterhin nur sehr verhalten nach Arbeitskräften, allerdings ist im Juni erstmals ein Plus im Vergleich zum Vorjahresmonat zu verzeichnen. Den Vermittlern wurden im Juni rund 500 Stellen gemeldet, 18 mehr als im Mai und rund 70 oder 16,6 Prozent mehr als vor einem Jahr. Insgesamt wurden seit Januar aber rund ein Viertel weniger Jobs gemeldet als in den ersten sechs Monaten 2002.

Kreis Altenkirchen: 7,9 Prozent

Im Kreis Altenkirchen hat sich die Zahl der Erwerbslosen um 44 auf 5241 erhöht, folglich ist auch die Quote um 0,1 Punkte auf 7,9 Punkte nach oben gegangen. Im Juni 2002 lag sie noch bei glatt 7 Prozent. Den größten Zuwachs an Arbeitslosen im gesamten Bezirk verzeichnet die Dienststelle Betzdorf: 2548 Betroffene (plus 54) bedeuten eine Quote von 7,2 Prozent (plus 0,2). Damit sind binnen eines Jahres 326 Arbeitslose mehr im Oberkreis in die Statistik aufgenommen worden. Demgegenüber meldet die Geschäftsstelle Wissen einen Rückgang um 33 Arbeitslose. Der aktuelle Bestand liegt bei 1078. Die Quote sackte um 0,2 Punkte auf 7,9 Prozent ab. In Altenkirchen liegt der Wert nun bei 9,3 Prozent nach 9,2 Prozent im Mai. Hier stehen derzeit 1615 Frauen und Männer nicht in Lohn und Brot (plus 23).

Wieder mehr Kurzarbeiter

Die Beschäftigung wurde auch im Juni weiter in bedeutendem Umfang durch Kurzarbeit stabilisiert. Die Zahl der Kurzarbeiter hat sich im Vergleich zum Mai geringfügig auf 1286 erhöht und liegt damit um mehr als 16 Prozent über dem Vorjahresniveau. Im Kreis Altenkirchen sind 165 Arbeitnehmer betroffen, 30 mehr als im Mai. Die meisten Kurzarbeiter gab es im Maschinenbau, gefolgt vom übrigen Metallbereich und dem Baugewerbe.

Das Arbeitsamt Neuwied unterstützt in erheblichem Umfang den Ausgleich am Arbeitsmarkt durch arbeitsmarktpolitische Maßnahmen. Im Vordergrund stehen solche Maßnahmen, die eine hohe Integration in den ersten Arbeitsmarkt verheißen. Seit Jahresbeginn profitierten z.B. von den beschäftigungsbegleitenden Maßnahmen wie Eingliederungszuschüssen, Überbrückungsgeld oder Mobilitätshilfen rund 2800 Männer und Frauen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Entspannt von zu Hause erfahren, was die Region bewegt.

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Die kalte und dunkle Jahreszeit ist längst angebrochen. Es beginnt die Zeit für kuschelige Decken, wärmende Tees und natürlich Stoff zum Lesen. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung....

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen