SZ

Die sechste große Aussterbewelle der Erdgeschichte ist in vollem Gang
Ausgeflogen: verschwundene Vogelarten

Etliche Vogelarten, die früher in unserer Region häufig gebrütet haben, sind hierzulande verschwunden. Weil jede einzelne Art ihre ganz spezielle Funktion in einem fein austarierten Ökosystem hat, ist das zugleich ein dringender Appell an den Menschen.  Fotomontage: damo
  • Etliche Vogelarten, die früher in unserer Region häufig gebrütet haben, sind hierzulande verschwunden. Weil jede einzelne Art ihre ganz spezielle Funktion in einem fein austarierten Ökosystem hat, ist das zugleich ein dringender Appell an den Menschen. Fotomontage: damo
  • hochgeladen von Daniel Montanus (Redakteur)

damo Kreis Altenkirchen. Die Zahlen sind alarmierend: Alljährlich verschwinden 11 000 Tierarten auf der Erde – und das ist eine ausgesprochen vorsichtige Schätzung. Manche Wissenschaftler gehen von über 50 000 Arten aus, und so sprechen sie mittlerweile von der sechsten großen Sterbewelle der Erdgeschichte. Dieses Massensterben vollzieht sich nicht nur in Afrika oder Amerika – gestorben wird auch vor unserer Haustür. Und zwar in einem alarmierenden Tempo, wie spätestens seit der Krefeld-Studie zum Rückgang der Insekten bekannt sein dürfte.

Aber während Schwebfliegen oder Schlupfwespen praktisch keine Lobby haben, sieht das bei Vögeln schon ein bisschen besser aus.

damo Kreis Altenkirchen. Die Zahlen sind alarmierend: Alljährlich verschwinden 11 000 Tierarten auf der Erde – und das ist eine ausgesprochen vorsichtige Schätzung. Manche Wissenschaftler gehen von über 50 000 Arten aus, und so sprechen sie mittlerweile von der sechsten großen Sterbewelle der Erdgeschichte. Dieses Massensterben vollzieht sich nicht nur in Afrika oder Amerika – gestorben wird auch vor unserer Haustür. Und zwar in einem alarmierenden Tempo, wie spätestens seit der Krefeld-Studie zum Rückgang der Insekten bekannt sein dürfte.

Aber während Schwebfliegen oder Schlupfwespen praktisch keine Lobby haben, sieht das bei Vögeln schon ein bisschen besser aus. Sie sind groß genug, um nicht übersehen zu werden, und speziell im Frühling und Frühsommer ist ihr frühmorgendliches Konzert kaum zu überhören. Aber in diesem Chor fehlen immer mehr Stimmen. Denn auch die Avifauna wird von den Einschlägen nicht verschont, auch hier verabschieden sich Arten von der Bildfläche.

So haben Ornithologen im Siegerland und im angrenzenden Westerwald eine traurig lange Liste von Vogelarten zusammengetragen, die früher hier gebrütet, aber schon lange die Flügel gestreckt haben. Das Tückische daran: Wenn Arten von der Bildfläche verschwinden, vollzieht sich das schleichend. Und oft im Verborgenen: Wer nicht weiß, dass in dem Wäldchen ein paar hundert Meter entfernt immer ein Mittelspecht gebrütet hat oder in dem kleinen Bach unten im Dorf eine Wasseramsel ihr Revier hatte, merkt gar nicht, wenn die beiden irgendwann nicht mehr da sind.

Dabei ist es um jede einzelne Art schade – mit jedem Lebewesen, das die Flügel gestreckt hat, wird unsere Umwelt ärmer. Außerdem haben sie alle ihre ganz eigene Rolle, ihre spezielle Funktion in einem Ökosystem. Und so gleicht dieses fein austarierte System immer mehr einem Zahnradgetriebe, dem etliche Zähne verloren gehen: Irgendwann hakt’s. Deshalb ist jedes einzelne ausgestorbene Lebewesen ein Appell an uns: Zwar gibt es, je nach Art und Lebensraum, ganz unterschiedliche Gründe, warum manche Brutvögel den Abflug gemacht haben – aber der kleinste gemeinsame Nenner ist praktisch immer der Mensch. Mal hat er Bäche begradigt und Feuchtwiesen trockengelegt, dann mussten Lebensräume Baugebieten weichen, oder die landwirtschaftliche Produktion ist auf Effizienz getrimmt worden.

Exemplarisch werden wir unter der Überschrift „Ausgeflogen“ in den kommenden Wochen einige Vogelarten vorstellen, die im Siegerland und Westerwald bereits verschwunden sind oder kurz davor stehen.

Autor:

Daniel Montanus (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen