SZ-Plus

FWG machte Postenerweiterung nicht mit
BfE nun mit zwei Beigeordneten

Andreas Heidrich (r.) als erster Beigeordneter und Mario Kempf (l.) als zweiter stehen nun Ortsbürgermeister Peter Schwan zur Seite. Es könnte bald noch einen dritten Stellvertreter geben.
  • Andreas Heidrich (r.) als erster Beigeordneter und Mario Kempf (l.) als zweiter stehen nun Ortsbürgermeister Peter Schwan zur Seite. Es könnte bald noch einen dritten Stellvertreter geben.
  • Foto: dach
  • hochgeladen von Achim Dörner (Redakteur)

dach Elkenroth. Einen etwas holprigen Start in die neue Wahlperiode legte am Mittwochabend der Ortsgemeinderat von Elkenroth hin. Das muss aber nichts heißen: Vor fünf Jahren war das ähnlich. Und auch damals rauften sich die Fraktionen im Nachgang zusammen, machten dann eine ordentliche Politik für ihr Dorf.

Am Mittwoch spaltete die Frage nach der Anzahl der Beigeordneten das Gremium, und zwar einerseits in das Lager der FWG und in das der BfE (Bürger für Elkenroth) auf der anderen Seite. Die BfE hatten im Vorfeld eine Änderung der Hauptsatzung beantragt: Sie wollten die Möglichkeit schaffen, einen zusätzlichen (also dritten) Beigeordneten zu wählen. Fraktionssprecher Sebastian Panzer begründete dies damit, die Mehrheitsverhältnisse auch auf dieser Ebene abbilden zu können.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Achim Dörner (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.