SZ

"Verschwinden" die letzten drei Hände voll Infizierter auch noch?
Covid-19: Ein Zwischenstand

So sieht die Covid-19-Lage im Kreis Altenkirchen derzeit aus – Stand: 8. Mai, 12 Uhr.	Grafik: SZ
  • So sieht die Covid-19-Lage im Kreis Altenkirchen derzeit aus – Stand: 8. Mai, 12 Uhr. Grafik: SZ
  • hochgeladen von Achim Dörner (Redakteur)

dach Kreis Altenkirchen. Es sind noch drei Hände voll Leute, die im AK-Land gerade akut unter Covid-19 leiden, wie Landrat Dr. Peter Enders dieser Tage in der Siegener Zeitung zitiert wurde. Es sind also – amtlich bekannt – nur 15 Personen ansteckend.

Den fünften Tag in Folge vermeldet das Altenkirchener Kreishaus keine neuen Infektionen mit dem Coronavirus. Das bedeutet im Umkehrschluss: Die Zahl der Genesenen, derzeit bei 126, „frisst“ die Zahl der positiv Getesteten langsam, aber sicher auf. Vielmehr: Sie frisst sich ran.

Denn ganz einholen werden die Genesenen den Gesamtwert nie, schließlich sind bisher elf Menschen im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. Und auch diese Fälle fließen in die Gesamtzahl ein. Trotzdem: Offiziell nur 15 von 128 705 (Stand 31.

dach Kreis Altenkirchen. Es sind noch drei Hände voll Leute, die im AK-Land gerade akut unter Covid-19 leiden, wie Landrat Dr. Peter Enders dieser Tage in der Siegener Zeitung zitiert wurde. Es sind also – amtlich bekannt – nur 15 Personen ansteckend.

Den fünften Tag in Folge vermeldet das Altenkirchener Kreishaus keine neuen Infektionen mit dem Coronavirus. Das bedeutet im Umkehrschluss: Die Zahl der Genesenen, derzeit bei 126, „frisst“ die Zahl der positiv Getesteten langsam, aber sicher auf. Vielmehr: Sie frisst sich ran.

Denn ganz einholen werden die Genesenen den Gesamtwert nie, schließlich sind bisher elf Menschen im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. Und auch diese Fälle fließen in die Gesamtzahl ein. Trotzdem: Offiziell nur 15 von 128 705 (Stand 31. Dezember 2018) AK’lern sind derzeit in der Lage, das Virus weiterzugeben.

Bereits Ende April verkündete Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen öffentlichkeitswirksam: Rostock ist corona-frei. Mitterweile gilt das auch für einige Landkreise, vor allem im Osten, zum Beispiel im Jerichower Land in Sachsen-Anhalt. Hier kommen die Verantwortlichen sowieso nur auf 33 Infektionen insgesamt, zwei Patienten sind gestorben.

Im Hinblick auf die Tatsache, dass es auch noch viele Kreise mit hunderten akut Erkrankten gibt, größtenteils im Süden, ist die Forderung von Landrat Enders, den Menschen regional mehr Verantwortung im Umgang mit der Corona-Krise zu geben, durchaus einleuchtend. In dem riesigen Landkreis Mecklenburgische Seenplatte, doppelt so groß wie das Saarland, gibt es noch drei Infizierte. In Stadt und Landkreis Rosenheim in Oberbayern zusammen sind es derer fast 1200. Das schlägt sich logischerweise im Alltagsverhalten der Menschen nieder.

Was würde es für den Kreis Altenkirchen bedeuten, wenn die drei Hände voll nun auch noch „verschwinden“, wenn die Zahl der Genesenen sich einer stagnierenden Gesamtzahl weiter nähert? Ist dann wieder „Normalbetrieb“ angesagt?

Nun, gegen die bundes- oder landesweit geregelten Einschränkungen, etwa das Verbot von Großveranstaltungen, wird man nicht ankommen. Aber vielleicht entkrampft sich der Umgang untereinander etwas.

Entwarnung würde dies aber in keinem Falle bedeuten. Schließlich könnte der SARS-CoV-2-Erreger jederzeit „von außen“ wieder in den AK-Kreis getragen werden. Und: Auch ein „Schlummern“ mitten unter uns ist denkbar. Denn nicht jeder „Positive“ wird seine Erkrankung bemerkt haben: Man muss von einer gewissen Dunkelziffer ausgehen.

Autor:

Achim Dörner (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen