»Das ist eine Initialzündung«

PI Betzdorf will präventiv gegen Moto-Crosser vorgehen

damo Betzdorf. Es sind eine Reihe von Paragraphen, gegen die die Moto-Cross-Fahrer bei ihrem Ritt durchs Unterholz verstoßen – und das ist der Betzdorfer Polizei sehr wohl bewusst. Dennoch ist es für die Beamten ausgesprochen schwer, den Kradfahrern ihr Handwerk zu legen. Das berichtete Dienststellenleiter Martin Freisberg in einem Gespräch mit der SZ.

Wenn Moto-Cross-Fahrer im Wald unterwegs sind, hat die Polizei naturgemäß Schwierigkeiten bei der Verfolgung: Die PI Betzdorf hat ihren Einsatzbereich im Normalfall auf der Straße, und dementsprechend sind die Fahrzeuge ausgestattet. Eine Verfolgungsjagd über Stock und Stein ist mit einem Streifenwagen natürlich nicht möglich.

Das heißt aber nicht, dass der Polizei die Hände gebunden sind. »Betrachten Sie die Berichterstattung als eine Initialzündung«, kündigte Freisberg an: Die Polizei werde künftig verstärkt präventiv tätig werden. Das bedeute, dass die Beamten an den einschlägig bekannten Cross-Strecken Präsenz zeigen wollen. Sie wollen also vor den Crossfahrern an Ort und Stelle sein – und nicht als Verfolger ein ungleiches Rennen bestreiten müssen. Wenn die Polizei einen Cross-Fahrer erwischt, drohen laut Freisberg empfindliche Strafen. Kennzeichenmissbrauch (und damit auch das Abmontieren der Nummernschilder) kann mit Freiheitsstrafe gesühnt werden; das Fahren mit einem nicht angemeldeten Fahrzeug kann sogar zu einer Beschlagnahme des Zweirads führen. Außerdem müssen die Fahrer bei einer illegalen Tour durch den Wald mit einer großzügigen Vergabe von Punkten in Flensburg rechnen.

Pro Jahr zehn Fälle

In den vergangenen Jahren hat die Polizei durchschnittlich in zehn Fällen ermittelt – oft waren Reiter mit im Spiel, deren Pferde angesichts des Lärms der Maschinen durchgegangen sind. Derzeit ermitteln die Beamten im Umfeld eines Crossfahrers, um nicht nur den jungen Mann, sondern auch seine Mitstreiter zu erwischen. Freisberg macht sich zudem Sorgen um das Verletzungsrisiko der Fahrer – ihre Ausflüge im Wald gehen schließlich über Stock und Stein, Steilhänge hinauf und hinab. Die beste Lösung in seiner Sicht: Die Crossfahrer sollten ihr Hobby auf legalen Strecken ausüben.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen