SZ-Plus

Über den Schwebezustand während der Elternzeit
Driften durch den leeren Raum

Den Kleinen schlafend in der Trage vor der Brust, den „Großen“ sowie deren Mutter im Blick: Das war in der Elternzeit auch schon das Maximum an Organisation.
  • Den Kleinen schlafend in der Trage vor der Brust, den „Großen“ sowie deren Mutter im Blick: Das war in der Elternzeit auch schon das Maximum an Organisation.
  • Foto: dach
  • hochgeladen von Achim Dörner (Redakteur)

dach Kreis Altenkirchen. „Schönes Wochenende dann!“, sage ich beim Rausgehen. Ich schaue den Kinderarzt auf dem Flur seiner Neunkirchener Praxis freundlich an. Er blickt vom Rezepteunterschreiben kurz hoch, macht zunächst ebenfalls einen gut gelaunten Eindruck. Bei der Arzthelferin ist meine Grußformel derweil in den Synapsen dekodiert worden. Der Groschen ist gefallen, sie fängt an in sich hineinzukichern. Und auch bei dem Mediziner verziehen sich jetzt, wenn auch nur leicht, die Gesichtszüge.

Denn beide haben mir etwas voraus: Sie wissen, welcher Wochentag ist, nämlich Montag. Das gerade gewünschte schöne Wochenende ist also in maximaler Entfernung. So, als wenn man zum Mars wollte, der rote Planet sich aber gerade auf der anderen Seite der Sonne befindet.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Achim Dörner (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.