Wertstoffhöfe sind dicht
Entrümpelungen vermeiden

sz Kreis Altenkirchen. Da viele Menschen in Folge der Corona-Pandemie gerade zu Hause sind, nutzen sie die Zeit für Entrümpelungen der eigenen vier Wände. Die Wertstoffhöfe im Kreis Altenkirchen haben nach Angaben des Abfallwirtschaftsbetriebs in den vergangenen Tagen jedenfalls ein verstärktes Besucheraufkommen verzeichnet.

Mittlerweile wurden aus Sicherheitsgründen sowohl der Wertstoffhof in Nauroth als auch der in Altenkirchen für Anlieferer geschlossen. So nachvollziehbar es sei, die jetzige Zeit für einen Frühjahrsputz zu nutzen, bittet der Abfallwirtschaftsbetrieb dennoch darum, diese Arbeiten bzw. die Entsorgung der anfallenden Abfälle auf einen späteren Zeitpunkt zu vertagen.

Das hat im Wesentlichen zwei Gründe: Einerseits sind die Wertstoffhöfe aktuell geschlossen, da teilweise der gebotene Mindestabstand zwischen den Mitarbeitern und den Kunden sowie auch zwischen den Kunden selbst nicht mehr gewahrt werden konnte. Zum anderen ziehen Abfallwirtschaftsbetriebe und private Entsorgungsunternehmen im Rahmen der vorausschauenden Planung in Krisenzeiten Personal von den Recyclinghöfen ab, um diese gemäß der Notfall-Priorisierung gesichert für die Hausmüll-Sammeltouren einsetzen zu können. Genau dies ist Bestandteil vieler Notfallplanungen, die die Betriebe erarbeitet haben.

„Oberste Priorität der Betriebe ist gerade in diesen Zeiten, die Entsorgung von medizinischen Abfällen sowie von hygienisch risikobehafteten Abfallarten wie Restabfall und die Bioabfälle aufrechtzuerhalten, um die Ausbreitung von Krankheiten, Ungeziefer etc. möglichst zu verhindern“, so Werkleiter Werner Schumacher, der die Bevölkerung im Landkreis Altenkirchen um ein Höchstmaß an Besonnenheit bittet.

Autor:

Redaktion Altenkirchen aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen