Schulpfarrerinnen in ihre Ämter eingeführt
Festakt für Anja Karthäuser und Nicole Melanie Eker

Die beiden Pfarrerinnen Anja Karthäuser und Nicole Melanie Eker wurden am Sonntag auch offiziell in ihren Schuldienst eingeführt.
  • Die beiden Pfarrerinnen Anja Karthäuser und Nicole Melanie Eker wurden am Sonntag auch offiziell in ihren Schuldienst eingeführt.
  • Foto: gum
  • hochgeladen von Katja Fünfsinn (Redakteurin)

gum Betzdorf. Das Läuten der Glocken der ev. Kreuzkirche in Betzdorf rief zum feierlichen Gottesdienst am Sonntagnachmittag. Die beiden Pfarrerinnen Anja Karthäuser und Nicole Melanie Eker wurden im Kreis einiger Mitglieder des Kreissynodalvorstands, ihrer Familien, Freunde und Kollegen in ihr Amt als Schulpfarrerin eingeführt. Eigentlich sollte der Festakt bereits am 15. März vergangenen Jahres stattfinden, fiel aber der Pandemie zum Opfer. Eker übt ihre Funktion als Schulpfarrerin zu 75 Prozent an der IGS Betzdorf-Kirchen und zu 25 Prozent an der BBS Wissen aus. Anja Karthäuser, die bereits seit 2017 als Pfarrerin in Betzdorf tätig ist, wird künftig zu 50 Prozent der schulische Auftrag am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Betzdorf/Kirchen tätig sein.

Im Dienst in der Schule wächst Vertrauen
und Respekt.
Andrea Aufderheide
Superintendentin

Die Superintendentin des Kirchenkreises Altenkirchen, Andrea Aufderheide, sprach vor dem festlich geschmückten Altar die einführenden Worte und begrüßte im Namen des Kreissynodialvorstands die Anwesenden, darunter stellvertretend für alle Schulgemeinschaften die neue Schulleiterin des Gymnasiums, Simone Löcherbach. Natalia Nazarenus sorgte an der Orgel für die festliche musikalische Umrahmung. Vor 30 Jahren sei sie in der gleichen Situation wie heute Eker und Karthäuser gewesen, so Aufderheide. Damals habe ihr ein alter Lehrer dringend abgeraten, den Dienst in der BBS anzutreten, das sei der gröbste schulische Acker , den sie sich aussuchen könne.

Die Worte hätten sie aber nicht von ihrem Vorhaben abbringen können, und noch heute habe sie das Gefühl die richtige Entscheidung getroffen zu haben: „Im Dienst in der Schule wächst Vertrauen und Respekt.“ Werte, die heute unendlich wichtig seien. Aufderheide überreichte den beiden Pfarrrinnen kleine Schultüten, gefüllt mit Sonnenblumenkernen, die sie mit den Schülern verglich, keiner gleiche dem anderen. Auf ihre Frage zur Amtseinführung, „Sind sie bereit, den Dienst zu übernehmen?“, antworteten beide Pfarrerinnen mit: „Ja, mit Gottes Hilfe“. Nicole Melanie Eker thematisierte in der Feierstunde die verschiedenen christlichen Glaubensformen. Ein Schüler habe sie gefragt: „Was genau ist eigentlich Glaube?“ Es gebe nicht nur den Sonntags- und Festtagsglauben, Sozialglauben oder Wellness-Glauben, sondern vor allem den festen Glauben der Jünger Christi, den Glauben, der Berge und Bäume versetzen könne.

Pfarrerin Anja Karthäuser bat im sich anschließenden Gebet um die Gnade des Glaubens und sprach gemeinsam unter dem Klang der Kirchenglocken mit den geladenen Gästen das „Vater unser“. Nach den sich anschließenden Grußworten von Pfarrer Martin Autschbach, Schulreferent des Ev. Kirchenkreises Altenkirchen, der Vorsitzenden des kreiskirchlichen Schulausschusses, Barbara Kulpe, Pfarrer Heinz-Günther Brinken, Religionslehrerin Marlies Petkewitz, Fachausschusslehrer Matthias Schneider sowie Superintendentin Andrea Aufderheide endete der kirchliche Festakt mit dem Segen, bevor sich alle geladenen Gästen beim Nachtreffen vor dem Gemeindehaus noch einmal austauschen konnten.
Die Kollekte soll auf Wunsch der beiden Pfarrerinnen dem Projekt „Zukunft durch Bildung“ für bedürftige Familien und verwaiste Kinder in Muku/Kongo zugutekommen.

Autor:

Gaby Wertebach (Freie Mitarbeiterin) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen