Flotte Sprüche

Da schauten die angehenden Meisterdetektive Anton Schmitz (Peter Millowitsch) und Harry (Dimitri Alexandrov) dumm aus der Wäsche: Ehefrau Roswitha Schmitz (Carmen Heibrock) und Ilse Wieland (Daniela Hüthmair) schlagen sie mit ihren eigenen Waffen und tischen ihnen eine fingierte Agentenentführung auf.  Foto: rai
  • Da schauten die angehenden Meisterdetektive Anton Schmitz (Peter Millowitsch) und Harry (Dimitri Alexandrov) dumm aus der Wäsche: Ehefrau Roswitha Schmitz (Carmen Heibrock) und Ilse Wieland (Daniela Hüthmair) schlagen sie mit ihren eigenen Waffen und tischen ihnen eine fingierte Agentenentführung auf. Foto: rai
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

rai Betzdorf. Da blieben am Sonntagabend ganze Stuhlreihen in der Stadthalle Betzdorf frei, als Peter Millowitsch und sein Ensemble Millowitsch Theater Köln das Schauspiel „Liebesgrüße aus Nippes“ auf die Bühne brachten. Und nicht alle Zuschauer zeigten sich zufrieden, als nach etwa anderthalb Stunden Spielzeit und einer 15-minütigen Pause etwa um 21.45 Uhr der Vorhang nach dem dritten Akt fiel. Eine Besucherin kam enttäuscht auf die Siegener Zeitung zu und beklagte die aus ihrer Sicht doch sehr kurze Spielzeit des Stücks. „Etwas sonderbar. Die sagen nicht mal, jetzt ist Pause“, merkte eine weitere Zuschauerin nach dem zweiten Akt an: Der Vorhang war gefallen, und alle blieben zunächst sitzen – bis die ersten Zuschauer sich zur Pause ins Foyer begaben.

Für Schmunzler und Lacher sorgten die sechs Schauspieler um Peter Millowitsch bei dem Dreiakter auf jeden Fall. Auch mit ihrer schauspielerischen Leistung kamen sie gut über die Rampe. Rund 150 Zuschauer sahen sich den Schwank an, bei dem es um eine Krötenwanderung auf der A 1, den BND, die „chinesische Triangel“, eine „Kölle alaaf!“ rufende Geisha und Tango ging, was für allerlei Verwechslungen sorgte. Und diese waren eine wichtige Zutat für den Schwank. Ebenso die eine oder andere Geschichte, die der Schriftsteller Harry (Dimitri Alexandrov) immer wieder auf Geheiß seines besten Freundes, Anton Schmitz (Peter Millowitsch), neu auftischen muss – und das alles fliegt natürlich auf. Denn die präsentierten Storys stammen letztendlich aus Harrys Roman „Liebesgrüße aus Nippes“, der Verleger Bodo Wieland (Claus Janzen) vorliegt.

Anton und Harry versuchen sich in dem Bühnenwerk als Privatdetektive. Die angehenden Meisterdetektive reiten sich dabei von einen Schlamassel ins nächste. Harry, der im Trenchcoat und mit schwarzer Brille mit Gläsern fünf Dioptrien aufwärts zu sehen war, glänzte mit viel Gestik und Mimik. Als er dann meterhoch hüpfte, um einen Frosch nachzumachen, hatte er sich den Szenenapplaus redlich verdient. Mit flotten Sprüchen hatten die Schauspieler die Lacher auf ihrer Seite: „Ich habe ein Allerweltsgesicht, einige sagen, ich sehe sogar meinem Vater ähnlich.“

In dem Theaterstück fiel dann sogar der berühmte, aber nie ausgesprochene Satz aus „Derrick“. „Harry, hol schon mal den Wagen“, sagte Anton Schmitz zu seiner Spürnase Harry. Die Möchtegern- Detektive wurden schließlich mit ihren eigenen Waffen von Ehefrau Roswitha Schmitz (Carmen Heibrock), Tochter Steffi Schmitz (Melanie Steffens) und dem Ehepaar Ilse (Daniela Hüthmair) und Bodo Wieland (Claus Janzen) bei einer fingierten Entführung ausgetrickst und geschlagen – und Anton Schmitz schloss mit dem Satz: „Harry, du schreibst mir keine Zeile mehr.“

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen